Vorübergehende Schließung der Peterskirche, einschließlich des Forum Konkrete Kunst

30.01.2013 17:41

Die Peterskirche Erfurt einschließlich des Forum Konkrete Kunst bleiben aufgrund von Umbauarbeiten bis Mitte April geschlossen.

Die Peterskirche, erbaut im 12. Jahrhundert, ist eine der frühesten und bedeutendsten romanischen Kirchenbauten in Thüringen. Trotz der Zerstörung, des gravierenden Umbaus im 19. Jahrhundert und der zweckentfremdeten Nutzung über viele Jahrzehnte kann man noch heute die monumentale Würde dieses Bauwerks erfahren. Architektonische Struktur, Mauertechnik, bauplastische Details, Fragmente bildlicher Darstellungen und Inschriften legen Zeugnis ab von seiner langen Geschichte und von der Großartigkeit mittelalterlicher Baukunst.

Das Forum Konkrete Kunst wurde 1993 als ständige Ausstellung einer Sammlung von Werken der Konkret-konstruktiven Kunst in der ehemaligen Benediktiner-Klosterkirche St. Peter und Paul eröffnet und begeht in diesem Jahr sein 20jähriges Gründungsjubiläum. Die Sammlung umfasst Werke von Künstlern aus 16 Nationen. Mit seinem Schwerpunkt gehört das Forum Konkrete Kunst zu den wenigen Institutionen in Deutschland, die sich dieser Kunst verschrieben haben. Die Arbeiten, die u. a. mathematische Gesetzmäßigkeiten widerspiegeln, Form und Farbe in Beziehung zueinander und zum Raum untersuchen, stehen in einem spannungsvollen Verhältnis zur romanischen Architektur, der ein besonderes Maß-Zahl-Verhältnis zu Grunde liegt.
Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten als Eigentümerin führt seit Jahresbeginn Umbauarbeiten im Eingangsbereich und der oberen Etage der ehemaligen Klosterkirche St. Peter und Paul durch. Aufgrund dieser Baumaßnahme bleiben die Kirche und das Forum Konkrete Kunst bis Mitte April geschlossen.   Die Verantwortlichen freuen sich, die Besucher dann in einem veränderten Entree und in einer Ausstellung begrüßen zu können, die an einigen Stellen in einem neuen Gewandt erscheinen wird.