Führungen im Stadtmuseum

26.04.2013 14:59

An jedem ersten Dienstag im Monat finden Führungen durch die ständigen Ausstellungen im Erfurter Stadtmuseum in der Johannesstraße 169 statt. An diesem Tag sind die Erfurter Museen eintrittfrei geöffnet.

Im Zentrum des Bildes eine Holzplastik Jesus am Kreuz, links und rechts der Figur geöffnete rote Domtüren, rechts sieht man einen Türzieher aus dem Erfurter Dom, einen Löwenkopf.
Foto: An jedem ersten Dienstag im Monat finden Führungen durch die ständigen Ausstellungen im Erfurter Stadtmuseum in der Johannesstraße 169 statt. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt/D. Urban

Den vielen Veranstaltungsanfragen nachkommend, führt am Dienstag, dem 7. Mai 2013, 17:00 Uhr wiederholt die Kustodin Gudrun Noll-Reinhardt durchs Museum. Dieses Mal findet der Rundgang ausschließlich im ersten Teil der ständigen Ausstellung "Tolle Jahre" statt. Wie muss man sich Erfurt an der Schwelle zur Reformation vorstellen? War Erfurt zu dieser Zeit eine starke wohlhabende Stadtgemeinde? Was wissen wir über den Erfurter Rat im Mittelalter und in der frühen Neuzeit?  Was versteht man unter einer "Sakralen Gemeinschaft"? Ausgewählte Ausstellungsobjekte wie die wenigen bis heute erhaltenen Gefäße des Ratssilbers, Ausstattungsteile des alten Rathaussaales oder ein romanischer Löwenkopftürzieher - eine Leihgabe aus dem Erfurter Domschatz - werden während der Führung vorgestellt.

Tipp: Jeder dritte Donnerstag des Monats bleibt einem immer beliebter werdenden Mittagszeitvertreib vorbehalten: Nahrung für den Kopf. Das Stadtmuseum lädt am 16. Mai 2013 um 12:00 Uhr zur Veranstaltung "Mach mal Pause - Stadtgeschichten in 10 Minuten" ein.