Neuer Abfallratgeber für Erfurt erscheint

02.09.2014 10:30

Wie hat der Anschluss an die öffentliche Abfallentsorgung zu erfolgen? Wohin mit Abfällen? Was sind Wertstoffe? Wie kann ich Abfälle vermeiden? Auf diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Entsorgung wird der 28seitige Abfallratgeber für Erfurt Antwort geben.

Auflage von 10.000 Stück

In einer Auflage von 10.000 Stück ist der Ratgeber auf den Wertstoffhöfen, in der Abfall- und Wertstoffberatung im Umweltladen in der Magdeburger Allee 34, im Umwelt- und Naturschutzamt sowie im Bürgerservicebüro erhältlich. Ein Abfallratgeber war in den Jahren zuvor immer Bestandteil des gedruckten Abfallkalenders. Der aktuelle Abfallkalender enthält nur noch die einzelnen Entsorgungstermine sowie die jeweiligen Adressen. „Da der grundlegende Umgang mit Abfall sich nicht jedes Jahr ändert, warum jedes Jahr über 20 Seiten drucken, die dann weggeworfen werden? Das ist nicht ökologisch“, so der Geschäftsführer des Stadtwerke Entsorgungsunternehmens Marco Schmidt zur Begründung.

Abfalltrennung beginnt bereits im Haushalt. Keine noch so gute Sortieranlage kann dies ersetzen. Zudem spart Abfalltrennung und die richtige Nutzung der Abfallgefäße auch Geld.

Eine Hilfe ist hier der Abfallratgeber in gedruckter Form, er gilt für mehrere Jahre und enthält u.a. die jeweiligen Ansprechpartner der Stadtverwaltung und der SWE Stadtwirtschaft GmbH, grundlegende Regelungen zum Anschluss an die öffentliche Abfallentsorgung und gibt einen Überblick über die einzelnen Abfallarten. Weiterhin ist aber auch eine persönliche Beratung ist möglich. Diese gibt es in der Erfurter Abfall- und Wertstoffberatung in der Magdeburger Allee 34 sowie beim Umwelt- und Naturschutzamt in der Stauffenbergallee 18.

Will man nur Entsorgungstermine erfahren, geht es schnell und bequem über den Online-Abfallkalender. Immer mehr Erfurter nutzen diesen Service und brauchen keine gedruckte Version des Abfallkalenders – auch zur Ressourcenschonung.