Die Pracht der Initialgestaltung: Jung und Alt im Druckereimuseum Erfurt

13.01.2015 11:35

Am Mittwoch, dem 14. Januar 2015, um 17:00 Uhr findet für Jung und Alt im Druckereimuseum im Benary-Speicher innerhalb des Sparkassen-Finanzzentrums in der Brühler Straße 37 eine Familienveranstaltung zum Thema "Die Pracht der Initialgestaltung" statt.

Museumspädagogin spricht zu farbigen Initialen mit kunstvoll gestalteten Blatt- und Rankwerk

Erste Seite von Hippokrates "Libri septem aphorismorum cum commento Galieni" mit kunstvoll gezeichneter Initiale "P".
Foto: Erste Seite von Hippokrates "Libri septem aphorismorum cum commento Galieni" mit kunstvoll gezeichneter Initiale "P" Foto: © Landeshauptstadt Erfurt, Stadtverwaltung

Handgezeichnete farbige Versalien schmückten den gedruckten Text

In den vor etwa 1500 gedruckten frühen Büchern, sogenannten Wiegendrucken oder Inkunabeln, schmückten handgezeichnete farbige Versalien den gedruckten Text. Der Käufer bestimmte mit seinem Geldbeutel, wie prächtig das besondere Zierwerk ausfallen und ob gar mit Blattgold gearbeitet werden sollte.

Die Gestaltung der Großbuchstaben war vielfältig, von floralem Blatt- und Rankwerk über Blüten- und Knospendarstellungen bis hin zu Miniaturbildern in und um den Großbuchstaben herum.

Während der Veranstaltung mit Museumspädagogin Karin Breitkreutz erfährt man Wissenswertes zur Geschichte der Gestaltung dieser Zierbuchstaben. Im Anschluss an die spannenden Ausführungen fertigt jeder Teilnehmer selbständig eine Initiale an.

Zur Veranstaltung gibt es freien Eintritt.

Nächste Veranstaltung im Druckereimuseum

4. Februar 2015, 15:00 Uhr, Ferienveranstaltung "Drucken geht auch ohne Maschine!"