Die Erfurter Museen laden Ostern zu spannenden Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen ein

26.03.2015 11:14

Die Museen der Stadt Erfurt öffnen über Ostern ihre Türen. Von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag laden die Museen zu einem Besuch ein.

Schlossfassade, im Hintergrund blauer Himmel.
Foto: Ein Osterspaziergang auf Schloss Molsdorf bereitet einen besonderen Kunstgenuss Foto: © Hans-Peter Szyszka

Das Stadtmuseum "Haus zum Stockfisch" zeigt noch bis zum 26. April die Ausstellung "Die Belagerung von Erfurt 1813 – 1814". Darüber hinaus lädt es die Kleinen und Großen in den Osterferien zu einem abwechslungsreichen und spannenden Programm ein. Die Alte Synagoge bietet mit StattReisen e. V. eine öffentliche Führung durch die Dauerausstellung an.

Im Museum für Thüringer Volkskunde werden noch bis zum 12. April drei Ausstellungen in einem gezeigt: "Für Kaiser, Gott und Vaterland? Das kurze Leben des Ernst Heller (1884-1916)"; "Historische Hospitale in Thüringen. Eine Bestandsaufnahme" und "Das Große Hospital zu Erfurt. Bilder und Berichte".

Die Kabinettausstellung zeigt unter dem Titel: "Harter Alltag – reiche Pracht: Zünftiges aus Sammlungsbeständen" Willkommpokale, Trinkstiefel, Schleifkanne und Sargschilde, Relikte einer vergangenen und geheimnisvollen Welt, die zu entdecken es sich lohnt.

"Unter vollen Segeln. Zwei Jahrzehnte Naturkundemuseum in der Großen Arche" heißt die Jubiläumsausstellung, die im Museum in der Großen Arche 14 gezeigt wird. Die Sonderausstellung gewährt den Besuchern einen Blick hinter die Kulissen.

Das Angermuseum, das Kunstmuseum der Landeshauptstadt am Anger 18, widmet sich in der Sonderausstellung des Kupferstichkabinettes der Staatlichen Museen zu Berlin mit dem Titel "Wir gehen baden!  Meisterwerke der Grafik aus fünf Jahrhunderten von Dürer bis Hockney“ der Darstellung des Badens in der Kunst und vermittelt verschiedene Einblicke in die sinnlichen und kulturgeschichtlichen Facetten des Bade-Motivs.

Mit 2 Personalausstellungen der Künstler Michael Thümmrich und Christian Rothe ist auch die Galerie Waidspeicher im Kulturhof "Zum Güldenen Krönbacken" in der Michaelisstraße 10 im Ausstellungsangebot vertreten.

Ein Osterspaziergang auf Schloss Molsdorf bereitet einen besonderen Kunstgenuss. Nicht nur das barocke Schloss und die Parkanlage von Molsdorf sind einen Ausflug wert, sondern auch die derzeit gezeigte Ausstellung: "Harald Reiner Gratz: 'Ein Gotterleben'".

Die Burg Gleichen lockt mit der Ausstellung "Die drei Gleichen – mehr als Geschichte". Auf vier Etagen können die Besucher dort Wissenswertes über die Geschichte der Burg, den Landschaftsraum der Drei Gleichen, Flora und Fauna rund um die Burgen und über den Steppenrasen in Thüringen erfahren. Die kleinen Gäste können mit Hilfe des Begleitheftes "Burggeist und Steppenhexe - Auf Entdeckungstour durch die Steppenrasen an der Burg Gleichen" vor Ort mehr über die Burg und die Natur lernen.

Über die Ostertage ist für alle etwas Spannendes dabei. Die Geschichts- und Kunstmuseen sowie Naturkundemuseum und Museum für Thüringer Volkskunde laden die Besucher zu interessanten und abwechslungsreichen Ausstellungen ein.