Kunstgenuss an den Ostertagen: In Erfurt gibt es spannende Ausstellungen und Veranstaltungen zu entdecken

01.04.2015 14:56

Die Kunstmuseen Erfurt locken über die Ostertage und in den Osterferien mit abwechslungsreichen Ausstellungen und Veranstaltungen.

Typische Zille-Familie mit Kindern in einer Zink-Badewanne. Rechts ein Mann mit Zigarre, Hut und Umhängetasche, alle in einer Küche.
Foto: Heinrich Zille, Familienbad, Badewanne, 1918 Tuschfeder, Wasserfarben und Deckweiß Foto: © Angermuseum Erfurt, Grafische Sammlung /Foto: Dirk Urban

Im Zentrum der Sonderausstellung " Wir gehen baden!" im Angermuseum Erfurt steht die facettenreiche Kultur des "Badens" von der Renaissance bis zur Gegenwart. Über 100 Meisterwerke vom Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin geben Einblicke in fünfhundert  Jahre Badekultur. Am Dienstag nach Ostern, dem 7. April, lädt  Cornelia Nowak, Kuratorin der Grafischen Sammlung des Angermuseums, um 15 Uhr zur Ausstellungsführung ein. Gast der Kunstpause am Mittwoch, dem 8. April, 13 Uhr, ist der Galerist Jörk Rothamel, der zur Betrachtung des von ihm ausgewählten Badebildes einlädt.

Die Kinderführung "Friedrich geht baden!" mit Franziska Bracharz am Donnerstag, dem 9. April, 14 bis15 Uhr, ist besonders für Kinder ab 6 Jahre geeignet, die Sonderausstellung kennenzulernen.

Im Rahmen des  kunstpädagogischen Projekts "Pack die Badehose ein…" mit Susanne Fuckel, Imago Kunst-und Designschule Erfurt e. V., findet vom 8. bis10. April von 10-14 Uhr ein Ferienkurs statt.

Mit zwei Ausstellungen erwartet die Galerie Waidspeicher im Kulturhof zum Güldenen Krönbacken ihre Besucher. Die Ausstellung  „Es ist was es ist“ gibt Gelegenheit die großformatigen Malereien von Michael Thümmrich kennenzulernen, während Christian Rothe in seiner Ausstellung „Weil er er war, weil ich ich war“ dem Besucher mit der poetischen Interpretation des Themas der Freundschaft  gegenübertritt. Am Gründonnerstag, dem 2. April um 17 Uhr führt Kuratorin Susanne Knorr durch die Ausstellungen. Weitere Führungen folgen jeweils donnerstags 17 Uhr.

Das Forum Konkrete Kunst in der Peterskirche auf dem Petersberg zeigt in der umfangreichen Dauerausstellung Werke der spezifischen Richtung der Konkret-Konstruktiven Kunst. Sie umfasst Malerei, Grafik, Skulpturen, Objekte und Installationen von 115 nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Eine Führung durch den Förderverein findet am Sonntag, dem 12. April um 11 Uhr statt.

Zum ausgiebigen Osterspaziergang und anschließendem Schlossbesuch lädt das am südlichen Stadtrand von Erfurt  gelegene spätbarocke Schloss Molsdorf mit seiner herrlichen Parkanlage - auch das "Thüringer Versailles" genannt – ein. Die Schlossräume des „Schloss des Jahres“ können stündlich von 10 -17 Uhr  besichtigt werden.

Und wie sich der bekannte Thüringer Künstler Harald Reiner Gratz dem Leben und Wirken des Reichsgrafen Gustav Adolf von Gotter und seinem ländlichen Refugium künstlerisch genähert hat, zeigen seine Gemälde und Zeichnungen der Ausstellung "Ein Gotterleben".

Am Freitag, dem  10. April, 14 Uhr, gastiert im Festsaal des Schlosses das Figurentheater Henning Hacke mit der Aufführung "Der gestiefelte Kater". Die Inszenierung ist für Kinder ab 4 Jahre und die ganze Familie geeignet. Spieldauer ca. 35 Minuten.

Öffnungszeiten Ostern:

Gründonnerstag bis Ostermontag
Angermuseum                10-18 Uhr
Schloss Molsdorf            10-18 Uhr
Forum Konkrete Kunst  10-18 Uhr
Galerie Waidspeicher    11-18 Uhr
Margaretha-Reichardt-Haus nach telefonischer Vereinbarung unter 7 96 87 26