Temporäre Schließung der Gemäldegalerie im Angermuseum, dem Kunstmuseum der Landeshauptstadt Erfurt

17.04.2015 10:04

Die Gemäldegalerie im Angermuseum Erfurt ist ab 20. April 2015 für die Öffentlichkeit wegen notwendiger Wartungsarbeiten voraussichtlich bis Ende Mai 2015 geschlossen.

Alternativ gibt es Heckels "Lebensstufen", grafische Meisterwerke und mittelalterliche Kunst Erfurts zu sehen

Besucher in einer Galerie
Foto: Geschlossen ist die Gemäldegalerie im Angermuseum Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Über die Beendigung der Wartungsarbeiten wird informiert.

ausgemalter gewölbter Raum in ocker und braun Tönen
Foto: Ein Solitär - Der Erich Heckel-Raum mit dem Wandbildzyklus „Lebensstufen“, 1922-1924, ist alternativ zu besichtigen Foto: © Angermuseum Erfurt, Foto: Dirk Urban

Alternativ  für einen Besuch sind im Haus zu empfehlen die Sonderausstellung "Wir gehen baden! Meisterwerke der Grafik aus fünf Jahrhunderten von Dürer bis Hockney", die Sammlung Mittelalter mit mittelalterlicher Kunst Erfurts und Thüringens, die kunsthandwerklichen Sammlungen mit ihren Kostbarkeiten und ein Solitär, der sogenannte Heckelraum, der ein Kunstwerk von einzigartigem Rang beherbergt, den Wandbildzyklus "Lebensstufen" des deutschen Expressionisten Erich Heckel.