"Turmreiches Erfurt": Ferienveranstaltung im Stadtmuseum mit Stadtrundgang und Turmbesteigung

21.07.2015 09:33

Mit dem Ferienrundgang „Turmreiches Erfurt“ am Donnerstag, 23. Juli, 10 und 15 Uhr, angeboten vom Stadtmuseum Erfurt , steht eine Veranstaltung auf der Agenda, die sich mit dem Turmreichtum Erfurts früher und heute beschäftigt und einen Aufstieg auf den Bartholomäusturm beinhaltet.

Aufstieg auf den Bartholomäusturm: Vor der Reformation gab es über 40 Gotteshäuser in der Stadt

Ein Turm an einer Erfurter Einkaufsstraße. Im Vordergrund ein Baum ohne Blätter.
Foto: Im Bartholomäusturm befindet sich das Erfurter Carillon. Im Rahmen der Ferienveranstaltung kann man den Turm besteigen. Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Vor der Reformation im Mittelalter wurden über 40 Gotteshäuser in Erfurt gezählt. Diese und die Türme der Stadtmauern prägten das Stadtbild. Ein Blick auf das Stadtmodell im Erfurter Stadtmuseum verrät die über Jahrhunderte gewachsenen Veränderungen. Ein anschließender Rundgang durch die Stadt mit Turmaufstieg lässt nochmals interessante Vergleiche zu. Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung ist die Besichtigung des Erfurter Carillons.

Für Kinder ist der Besuch der Veranstaltung kostenfrei. Erwachsene zahlen Eintritt. Auch der Familienpass kann zum freien Eintritt genutzt werden.

Dauer: 2 h
Alter: ab 6 Jahren
Treffpunkt: Stadtmuseum, Johannesstraße 169