Führungen und Vorträge in der Jacob Samuel Beck-Ausstellung im Erfurter Angermuseum

04.11.2015 14:25

Die Sonderausstellung "Jacob Samuel Beck - zum 300. Geburtstag des Erfurter Malers" bietet ein umfangreiches Begleitprogramm mit Führungen und Vorträgen. Öffentliche Führungen finden jeweils 15 Uhr sonntags am 08.11., 15.11., 06.12.2015 und am 03.01.2016 statt.

Drei nackte Damen in freier Natur, über ihnen, im Eichenbaum, eine Stoffbahn drapiert. Um sie herum verschiedene Tiere.
Bild: Jacob Samuel Beck: Rast der Diana, 1772. Öl auf Leinwand, 58,4 x 83,8 cm Bild: © Privatbesitz. Foto: Stadtverwaltung Erfurt, Dirk Urban

Führungen mit dem Kurator der Ausstellung Thomas von Taschitzki stehen am 10.11., 24.11., 08.12., 13.12.2015,  05.01. und 10.01.2016 jeweils 15 Uhr im Veranstaltungskalender.

Eine kleine Reihe von fünf Vorträgen mit prominenten Gästen  beleuchtet zudem Leben und Werk des spätbarocken Erfurter Malers. Den Reiger eröffnen im November die Vorträge "Jacob Samuel Beck als Bildnismaler" mit dem Kunsthistoriker und Autor grundlegender Werke zur Deutschen Kunst des 18. und 19. Jahrhunderts Prof. Dr. Helmut Börsch-Supan aus Berlin (Dienstag, 17.11.15) und "Jacob Samuel Beck und die Erfurter Literatur im 18. Jahrhundert" mit Dr. Michael Ludscheidt, dem Bibliotheksleiter im Evangelischen Augustinerkloster Erfurt ( Dienstag, 24.11. 15). Im Dezember folgen die Vorträge "Die Stillleben Jacob Samuel Becks im Kontext" mit Dr. Gero Seelig, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kurator am  Staatlichen Museum Schwerin (Dienstag,  8.12.15) und "Entdeckungen entlang des Werks von Jacob Samuel Beck" mit Thomas von Taschitzki, M. A., Angermuseum Erfurt (Dienstag, 15.12.15). Am 12. Januar, in der letzten Ausstellungswoche, ist Rainer Behrends, Kustos der Universität Leipzig i. R., mit seinem Vortrag "Miscellaneen zu J. S. Beck. Werkstatt/Studien/Molsdorf" zu Gast im Angermuseum Erfurt. Die Vorträge beginnen jeweils 18:30 Uhr.

Das Kinder Kunst Atelier mit Constanze Fuckel, Imago Kunst- und Designschule Erfurt e. V., lädt am Wochenende vom 9. – 10. Januar 2016 zum Kunstprojekt " Laute Stillleben" ein. Die Teilnahme ist geeignet für Kinder von 8 bis 12 Jahren.