"6 aus 60. Junge Kunst aus Thüringen": Die Kunstmuseen der Stadt Erfurt gratulieren dem Museum für Thüringer Volkskunde zum Sechzigsten

24.11.2015 16:37

Am Donnerstag, dem 26. November, wird um 18 Uhr im Museum für Thüringer Volkskunde die Ausstellung "6 aus 60. Junge Kunst aus Thüringen" eröffnet.

Porzellanskulptur.
Foto: Nadine Wottke: Oxymoron, 2015. Glasiertes Porzellan, bemalt. Foto: © Nadine Wottke

Diese Ausstellung ist  das Geschenk der Kunstmuseen der Stadt Erfurt zum 60. Gründungsjubiläum des Museums für Thüringer Volkskunde.

Die Kunstausstellung präsentiert  Werke von Mario BieRende, Marc Jung, Michael Merkel, Nina Röder, Tristan Vostry und Nadine Wottke, sechs jungen Künstlerinnen und Künstlern aus Erfurt und Weimar. Sie haben unter 60 verschiedenen Objekten aus den Sammlungen des Volkskundemuseums, die in der aktuellen Jubiläumsausstellung zu sehen sind, ihre persönliche Wahl getroffen. Eine Maske, eine Ofentür, eine Jeansjacke, ein Fächer, Augenprothesen und ein Dachziegel wurden zur Inspirationsquelle  für ihre eigenen Kunstwerke. Die Besucher erwarten Fotografien, eine Skulptur, ein Papierschnitt sowie künstlerische Objekte – allesamt überraschende Neuinterpretationen der oft schon betagten Ausgangsobjekte.
Die Ausstellung endet am 28. Februar 2016.

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Dr. Marina Moritz, Direktorin des Museums für Thüringer Volkskunde und Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor der Kunstmuseen der Stadt Erfurt. Musikalisch wird die Eröffnung begleitet von Robert Fränzel, Saxophon.

Öffnungszeiten:

Di - So 10-18 Uhr, 24./31.12.2015 geschlossen, 25.12./01.01. 13-18 Uhr.

Führungen gibt es am  29.11.2015, 24.01.2016 und am 21.02.2016, jeweils 16 Uhr.