"6 aus 60": Kuratorenführung in der Kabinettausstellung zum 60. Jubiläum des Museums für Thüringer Volkskunde

27.11.2015 09:22

Zur ersten Führung durch die Kabinettausstellung "6 aus 60. Junge Kunst aus Thüringen" lädt Susanne Knorr, Kuratorin der Kunstmuseen Erfurt, am Sonntag, dem 29. November um 16 Uhr ins Museum für Thüringer Volkskunde ein.

Junger Mann mit bespritzter Jacke vor bestritzem Hintergrund.
Foto: Marc Jung, Zitzenspitzenspritzer, 2015, Mischtechnik auf Jeansjacke Foto: © Marc Jung

Anlässlich seines 60jährigen Gründungsjubiläums hat das Museum für Thüringer Volkskunde 60 Objekte aus den eigenen Sammlungen ausgewählt und präsentiert sie nun in einer Sonderausstellung. Die Kunstmuseen der Stadt Erfurt gratulieren herzlich und haben ein Geschenk dabei: Sechs junge Künstlerinnen und Künstler aus Erfurt und Weimar wurden gebeten, unter den 60 Objekten eine persönliche Wahl zu treffen und mit den Mitteln ihrer Kunst darauf zu reagieren.

Die Negativform für die Herstellung einer Papiermaske, eine Ofenplatte mit der Darstellung der Martinslegende, eine Jeansjacke aus DDR-Produktion, ein Faltfächer, gläserne Augenprothesen und ein Dachziegel mit Inschrift wurden zu Inspirationsquellen, aus denen Mario BieRende (*1976), Marc Jung (*1985), Michael Merkel (*1987), Nina Röder (*1983), Tristan Vostry (*1979) und Nadine Wottke (*1978) schöpften, um sich zur Formung von Kunstwerken anregen zu lassen. Die sechs Arbeiten sind die Produkte von Annäherungsprozessen an Relikte einer vergangenen und teilweise schon fremden Alltagskultur der "Heimat" Thüringen.

Öffnungszeiten: Di - So 10-18 Uhr, 24./31.12. geschlossen, 25.12./01.01. 13-18 Uhr geöffnet