Grundschule am Steigerwald bleibt bis Ende April geschlossen – die Betreuung der Grundschüler ist abgesichert

20.04.2016 17:30

Nachdem eine Gruppe von fünf Kindern im Alter von 11 bis 14 Jahren am Samstagabend in die Grundschule 30 „Am Steigerwald“ in der Goethestraße eingebrochen ist und diese zum Teil schwer verwüstet hat, muss die Schule bis mindestens Ende des Monats geschlossen bleiben. Die Betreuung der Grundschüler ist weiterhin abgesichert.

Im Ergebnis einer Begehung durch einen Bausachverständigen wurde heute festgelegt, dass die Grundschule in der Goethestraße bis mindestens 29. April geschlossen bleiben muss. Grund dafür ist die, durch die Entleerung der Feuerlöscher verursachte, Feinstaubbelastung auf den Fluren und in den Klassenzimmern, welche die Reinigung durch eine Spezialfirma erfordert. 

Die Eltern der Grundschüler wurden und werden informiert. Bis Ende dieser Woche ist die Betreuung und Mittagsversorgung der Kinder im Zeitraum von 6:30 Uhr bis 17:00 Uhr über den Schulhort gesichert. Aktuell wird geklärt, ob und insbesondere wo in der kommenden Woche Unterricht stattfinden kann. Die Eltern werden schnellstmöglich informiert. 

Durch die aktuelle Entwicklung erhöht sich die auf 20.000 Euro geschätzte Schadenssumme um rund 65.000 Euro für die Spezialreinigung des Gebäu­des, hinzu kommen Kosten für die Erneuerung der Schallschutzdecke im Speisesaal von ca. 15.000 Euro sowie weitere Kosten für die Unterbringung und Versorgung der Grundschüler.