Vielfältige Aktionen in der Neuen Mühle Erfurt zum Deutschen Mühlentag am 16. Mai 2016

12.05.2016 09:23

Am Pfingstmontag, dem 16. Mai 2016, kann das Technische Denkmal und Museum Neue Mühle in der Erfurter Schlösserstraße 25a mit ermäßigtem Eintritt besucht werden. Ein interessantes Programm erwartet die großen und kleinen Gäste.

Mühlengebäude mit Glasfront, hinter der das große Mühlenrad zu sehen ist. Links ein Kirchturm.
Foto: Technisches Denkmal und Museum Neue Mühle in der Erfurter Schlösserstraße 25a Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / D. Urban

Die fast zweihundertachtzig Jahre alte "Neue Mühle" beteiligt sich wieder am Deutschen Mühlentag. Vier Etagen Mühlentechnik sind von 10:00 bis 18:00 Uhr begehbar. Das Fachpersonal freut sich auf die Fragen der Besucher.

Mit Reibstein und Handdrehmühle können Versuche der Mehlherstellung unternommen werden und eine spielerische "Nagetiersuche" erwartet die jüngeren Gäste. Ebenso kann während der Öffnungszeit kreativ zum Thema Mühle gewerkelt werden: kleine Wasser- bzw. Windräder, Kartonmodelle oder Buttons stehen zur Auswahl. Zwischen 13:00 und 17:00 Uhr werden die Besucher dabei von der Imago Kunst- und Designschule e. V. unterstützt.

Sehenswert ist zudem die aktuelle Sonderausstellung im Museum "Fremde Freunde. Ausländische Vertragsarbeiter in der DDR", die die Neue Mühle verstärkt als Industriedenkmal auch des 20. Jahrhunderts erlebbar macht.

Eine erholsame Pause mit typisch Thüringischer Bratwurst ist ebenfalls möglich.