Zwei neue Ausstellungen in der Volkshochschule Erfurt zu sehen

07.06.2016 07:00

Die Volkshochschule Erfurt präsentiert in der Schottenstraße derzeit zwei Ausstellungen. Beide zeigen noch bis zum 30. Oktober die Werke von Teilnehmenden aus den Mal- und Zeichenkursen der Erfurter Malschule.

Werke von Erfurter Malschülern

In der Galerie in der 1. Etage werden Bilderwelten aus dem Kurs „Offenes Atelier“ gezeigt. In diesem beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit der expressionistischen Malerei von Künstlern wie Franz Marc, Emil Nolde und Paul Klee und übten sich im Umgang mit Feder und Tusche.

In der 2. Etage werden Bilder von Teilnehmerinnen gezeigt, die im Kurs „Kreatives und intuitives Malen und Zeichnen“ als Späteinsteigerinnen die Freude am kreativen Gestalten für sich entdeckt haben und erstmalig selbstbewusst ihre Bilder in der Öffentlichkeit präsentieren.

Die Ausstellungen sind während der Öffnungszeiten der Volkshochschule Erfurt in der Schottenstraße 7 zu besuchen:

  • Montag und Mittwoch von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Dienstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie
  • Donnerstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr.