Der "Farblichtraum" von Kurt Laurenz Theinert : Neue Installation spielt mit der Wahrnehmung des Menschen

13.06.2016 13:04

Anlässlich der Langen Nacht der Museen wurde im Forum Konkrete Kunst die Installation "Farblichtraum" von Kurt Laurenz Theinert als Neuzugang in der ständigen Sammlung präsentiert. Die Arbeit wird bis Ende September zu sehen sein.

Farbinstallation
Foto: Kurt Laurenz Theinert: Farblichtraum Foto: © Kurt Laurenz Theinert

Diese Installation des in Stuttgart lebenden Kurt Laurenz Theinert spielt mit optischen Gesetzmäßigkeiten und der Wahrnehmung des Menschen, vor allem von Farbe. Auf der physikalischen Seite ist das die Wellenlänge des vorhandenen Lichts und das Reflexions- bzw. Absorptionsvermögen der verwendeten Farben, auf der Wahrnehmungsseite die Tatsache, dass Menschen immer in Verhältnissen wahrnehmen und einmal gesetzte Wahrnehmungen nur noch ungern ändern.

Das Licht im Raum wird von einer RGB-LED-Leuchte erzeugt. Die Rot-, Grün- und Blau-Anteile des Lichts verändern sich langsam in ihrem Verhältnis. Vorgefertigte farbige Streifen an der Wand reflektieren nur jeweils die Wellenlängen ihrer Eigenfarbe. Durch die Nachbarschaft unterschiedlicher Farben scheint die Wand in Bewegung zu geraten. Wer den Raum betritt, wird überrascht und erstaunt sein: Normalerweise lebt man in stabilen Licht-Farb-Verhältnissen, den "Farblichtraum" jedoch erlebt man als einen magischen Raum, der sich in seiner Dynamik schwer einordnen lässt.