41. Krämerbrückenfest & New Orleans Music Festival: Ein Fest – bunt, luftig und leicht

14.06.2016 10:25

Vom 17. bis 19. Juni feiert Erfurt das 41. Krämerbrückenfest. Die Namensgeberin des Festes, die Krämerbrücke, wird auch in diesem Jahr wieder kunstvoll in Szene gesetzt. Bunt, vielfältig und leicht tanzen hunderte Luftballons über die Brücke und sind augenscheinliches Symbol fürs Feiern.

Eröffnet wird das Krämerbrückenfest am Freitagabend, ab 18:00 Uhr auf dem Benediktsplatz mit einem wundersamen Theaterspektakel der Schotte.

Der Wenigemarkt ist die Bühne für lokale Musiker und bietet eine Vielfalt von Rock, Pop, Schlager, traditioneller Folklore bis hin zu irischen Klängen.

Jazzliebhaber werden auf der Bühne hinter dem Rathaus zum New Orleans Music Festival auf ihre Kosten kommen. Mit lokalen Bands, wie der Nerly BigBand oder Boggieman's Friend, geben sich internationale Größen, wie Burger & Accidental Tourist und die New Orleans Brass Connection einen Schlagabtausch im 60 Minuten Takt.

Der Domplatz ist die Bühne für Künstler aus der Ferne, z. B. Gerhard Schöne, der mit seinem Familienprogramm Groß und Klein zum Mitsingen animiert. Die italienische Band Riserva Moac entführt in die Welt aus Balkan Beats und Gypsy-Electro-Klängen – neun Musiker, sphärische Klänge gemischt mit ansteckenden Beats versprechen einen tanzwütigen Samstagabend. In den späten Abendstunden spielt die Stadtharmonie Erfurt gemeinsam mit den „Crazy Sunglasses“ bis das Höhenfeuerwerk die Nacht zum Leuchten bringt.

Eine spannende Abenteuerwelt erwartet die jungen Besucher auf dem Theaterplatz. Die Toggo Tour von SuperRTL ist am Samstag und Sonntag jeweils von 11:00 bis 18:00 Uhr vor Ort. Die kleinen Helden des Alltags können an zahlreichen Stationen, wie der Dschungelhelden-Kletterwand, der Trampolin Dance Session oder dem Dragons Drachenreiten ihr Geschick ausprobieren.