Terminkorrektur zum Workshop "Fokus Fraktur": Schriftbegeisterte und Fraktur-Fans finden im Erfurter Stadtmuseum Unterstützung

17.06.2016 09:45

Der Workshop "Fokus Fraktur" fällt am 18. Juni aus. Der zweite Termin am Samstag, 25. Juni 2016, findet im Erfurter Stadtmuseum statt. Es wird um Anmeldung bis zum 23. Juni 2016 gebeten.

Verschieden geformte Buchstaben.
Grafik: Der Buchstabe "F" in vielerlei gestalt: Die Fraktur ist eine Schriftart aus der Gruppe der gebrochenen Schriften. Sie war von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts die meistbenutzte Druckschrift im deutschsprachigen Raum. Grafik: © Fabian Kirst

Für alle Schriftbegeisterten und Fraktur-Fans besteht weiterhin die Möglichkeit, sich für Samstag, dem 25. Juni, anzumelden.

Der Referent Fabian Kirst, B.F.A. Visuelle Kommunikation,  gibt Einblicke in die Schriftentwicklung und vor allem den gebrochenen Schriften. Idealerweise liegen mit den Objekten der Sonderausstellung "Siegel, Münzen, Prunkgerät. Zeichen von Macht und Würde" originale Schriftstücke zum Vergleich vor.

Im zweiten Teil der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, selbst unter Anleitung zu schreiben – vielleicht einen Brief, in alter Art gefaltet und selbst gesiegelt.

Eine Anmeldung ist notwendig und bis zum 23. Juni 2016 möglich.

Kontakt:
Telefon 0361 655-5652
Stadtmuseum Erfurt, Johannesstraße 169

25. Juni 2016 von 10:00 bis 18:00 Uhr

Kosten: 14,00 EUR