Erhalt Kulturgut. Konservierung und Restaurierung in den Erfurter Museen: Eine Sonderpräsentation am Samstag im Benary-Speicher

09.09.2016 09:36

Am Samstag, dem 10.09.2016, gibt es im Druckereimuseum und Schaudepot der Museen der Stadt Erfurt im Benary-Speicher in der Brühler Straße 37 (innerhalb des Sparkassen- Finanzzentrums) eine Sonderpräsentation unter dem Titel "Erhalt Kulturgut. Konservierung und Restaurierung in den Erfurter Museen". Zur Begrüßung um 11:00 Uhr spricht Dr. Tobias J. Knoblich, der Kulturdirektor der Landeshauptstadt. Karin Kosicki, die Chefrestauratorin, führt anschließend in das Thema ein.

Die kontinuierliche Arbeit der Restauratoren ermöglicht, alle erforderlichen Maßnahmen zur Schadensvorbeugung bzw. frühzeitigen Behandlung durchzuführen, so dass Schäden an unersetzlichem Kulturgut vermieden oder minimiert werden können

Kräuterbild mit Rainfarn
Bild: Otto Knöpfer: Großes Wiesenstück,1977, Öl auf Leinwand. Katharina Bellinger-Soukup, Restauratorin für Gemälde und Holzskulpturen, erklärt "Die Konservierung und Restaurierung der malerischen und grafischen Werke Otto Knöpfers aus dem Bestand des Schlossmuseums Molsdorf" Bild: © Schlossmuseum Molsdorf

Nach der allgemeinen Einführung gibt es bis 18 Uhr Führungen und Fachvorträge von Mitarbeitern der Zentralen Restaurierungswerkstätten der Museen der Stadt Erfurt zum Thema Konservierung und Restaurierung. So spricht 13:00 Uhr Susanne Kirchner, Restauratorin für Kulturgut aus Papier, unter dem Titel "Vom Pinselstrich zum Rasterpunkt" über die Restaurierung von Handzeichnungen und Druckgrafiken und 13:30 Uhr beleuchtet Ralf Blank, Restaurator für Kulturgut aus Stein, "Lapidares und Marginales", genauer die "Steinernen Schätze" in den Erfurter Museen.

Der erste Nachmittagsvortrag beginnt um14:30 Uhr, Benito Sellin, Restaurator für Kulturgut aus Metall, betrachtet "Eine fast unmögliche Restaurierung" eines versilberten Abendmahlskruges. Spannend wird es für Museumsfreunde auch um 15:00 Uhr, wenn Karin Kosicki, Restauratorin für Gemälde und Holzskulpturen, zu "Begleitende(n) restauratorische(n) Maßnahmen zur Sanierung des Angermuseums 2004 bis 2010" spricht. "Möbelgeschichte(n)" gibt es um 15:30 Uhr, Ronald Krüger, Restaurator für Kulturgut aus Holz, lädt ein, die Untersuchungsergebnisse zur Möbel-Forschung in den Zentralen Restaurierungswerkstätten einmal näher unter die Lupe zu nehmen. Den Vortragsreigen schließt Katharina Bellinger-Soukup um 16:30 Uhr. Die Restauratorin für Gemälde und Holzskulpturen erklärt "Die Konservierung und Restaurierung der malerischen und grafischen Werke Otto Knöpfers aus dem Bestand des Schlossmuseums Molsdorf".

Vier Führungen in der Sonderpräsentation runden das Programm ab. Angeboten werden sie um 12:00 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr und 17:30 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter der Rufnummer 0361 6555621 bzw. unter folgender  E-Mail-Adresse.