Ausstellung „Streifzüge“ zeigt Arbeiten von Hobbykünstlern

07.10.2016 11:55

Am 11. November findet um 16 Uhr im Fritz-Heckert-Saal des Hauses der sozialen Dienste (HsD) die Eröffnung der Ausstellung „Streifzüge“ statt, die musikalisch von Eugen Mantu (Violoncello) und Gabriel Mantu (Violoncello) mit Stücken von Benedetto Marcello und Antonio Vivaldi umrahmt wird.

Gezeichnetes Tier.
Foto: Roy Bäthe, der im Thüringer Zoopark tätig ist, wechselte von der Stift-Malerei zur Öltechnik und später zur Aquarellmalerei Foto: © Roy Bäthe

In der Schau gibt es Arbeiten von Roy Bäthe, Elfriede Hofmann und  von 10 Mitgliedern des  Zirkels für Malerei und Grafik Erfurt-Rieth mit Sitz in der Lowetscher Straße 3  zu sehen. Die Zeichnungen, Öl- und Aquarellmalereien sind bis zum 10.04.2017 während der Öffnungszeiten des Hauses zu betrachten.

Während Roy Bäthe, der im Thüringer Zoopark tätig ist, von der Stift-Malerei zur Öltechnik und später zur Aquarellmalerei wechselte, bevorzugt Elfriede Hofmann eher die Acrylmalerei. Hofmann, die schon mehrmals die Gelegenheit nutzte, ihre Werke im HsD zu zeigen, zeichnet leidenschaftlich gern Landschaften und Porträts. Bäthe hingegen bevorzugt die Darstellung der Tiere, auch gestaltete er  Informationstafeln. Die Zirkelteilnehmer haben das  35jährige Bestehen ihres  Vereins  zum Anlass genommen, Arbeiten zu präsentieren.

Potentielle Aussteller haben die Möglichkeit, sich per E-Mail für die nächste Ausstellung zu bewerben.