Pilgern: Bilder von unterwegs. Fotoausstellung des Volkskundemuseums in der Einkaufsgalerie "Anger 1"

09.05.2017 13:42

Im Vorfeld der Eröffnung der Ausstellung "Pilger(n) – Auf der Suche nach dem Glück" (19.05.2017 – 19.11.2017) zeigt das Museum für Thüringer Volkskunde Erfurt vom 15. bis zum 20. Mai 2017 in der Einkaufsgalerie "Anger 1" Erfurt die Fotoausstellung "Pilgern: Bilder von unterwegs".

Mittlerweile ist es für viele schon fast ein Muss, Pilger-Erfahrung zu haben

Zwei Pilger in winterlicher Landschaft auf dem Wege zu einer Pilger-Skulptur
Foto: 2012, initiiert vom Caritas Kinder- und Jugendheim Rheine, machten sich 20 Jugendliche auf den 255 Kilometer langen Jakobsweg von Astorga nach Santiago de Compostela Foto: © Mijo M. Jongebloed

Hape Kerkelings Bestseller "Ich bin dann mal weg" brachte in Deutschland das Pilgern seit 2006 unüberhörbar ins Gespräch. Doch schon seit den 1990er Jahren steigt die Zahl derer, die aus ganz unterschiedlichen Gründen zum Pilgern finden, konstant an.

Mittlerweile ist es für viele schon fast ein Muss, Pilger-Erfahrung zu haben – wieder einmal, denn Pilgern hat Tradition: Über Jahrhunderte, weltweit, religions- und standesübergreifend gehörte es zur Alltagskultur. Ebenso war und ist es üblich, seine Pilger-Erlebnisse für sich und die Nachwelt festzuhalten:

Zelt und Fahrradanhänger inmitten eines Waldes
Foto: Tilo Bössel aus Suhl begab sich 2016 mit seiner Familie auf den 450 Kilometer langen Ökumenischen Pilgerweg von Görlitz nach Vacha Foto: © Tilo Bössel

Familie Kothe-Bössel aus Suhl begab sich 2016 auf den 450 Kilometer langen Ökumenischen Pilgerweg von Görlitz nach Vacha – fast acht Wochen lang, mit ihrem kleinen Sohn und einem Fahrradanhänger, darin Zelt, Schlafsäcke, Kocher und Vorräte …

2012 initiiert vom Caritas Kinder- und Jugendheim Rheine machten sich 20 Jugendliche auf den 255 Kilometer langen Jakobsweg  von Astorga nach Santiago de Compostela – um sich aus ihrem oftmals problembehafteten und fordernden Alltag herauszulösen, ihre Grenzen und ein Gefühl von Gemeinschaft zu erfahren …