Wirtschaftsförderung Erfurt sucht zwei Unternehmen für Pilotprojekt „Neue Wege beim Recruiting“

01.12.2017 12:54

Deutschen Unternehmen mangelt es an gut ausgebildeten Nachwuchskräften. Unternehmen müssen daher bei der Rekrutierung von Fachkräften neue Wege gehen, um kluge Köpfe zu finden. Damit beschäftigt sich das Pilotprojekt „Neue Wege beim Recruiting“ der Erfurter Wirtschaftsförderung.

Im Zeitalter der Arbeit 4.0 und der damit im Zusammenhang stehenden Digitalisierung werden bei der Suche nach Nachwuchskräften neue Maßnahmen erforderlich. Die Social Media Plattformen spielen längst nicht mehr nur im Privatleben eine große Rolle.

Im Rahmen eines Pilotprojektes werden neue Maßnahmen des Recruitings über die sozialen Netzwerke getestet. Dafür suchen wir zwei Unternehmen, die Unterstützung bei der Personalakquise brauchen. Von beiden Firmen erstellt eine Medienfirma als Kooperationspartner der Wirtschaftsförderung jeweils ein Video mit einem Anforderungsprofil an die gesuchte(n) Stelle(n) und veröffentlicht den Clip in einem sozialen Netzwerk.

Sind Sie interessiert, diesen neuen, für die beiden ausgewählten Pilotunternehmen kostenfreien Weg des Recruitings auszuprobieren, dann bewerben Sie sich ab sofort bis zum 6. Dezember 2017 per E-Mail beim Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Erfurt mit folgenden Angaben:

  • Kurzbeschreibung des Unternehmens
  • Mitarbeiterzahl
  • Gründe für eine schwierige Stellennachbesetzung

Das Thema der Fachkräftegewinnung steht auch am 7. Juni 2018 beim Wirtschaftskongress erwicon  unter der Überschrift „Fokus Arbeitsmarkt – Kampf um jeden Mitarbeiter“ auf der Agenda. Die Stadt Erfurt lädt Unternehmen, Verbände, Einrichtungen und Vereine ins Steigerwaldstadion Erfurt ein, um sich zum Thema Arbeitsmarktentwicklung und deren Folgen zu informieren und darüber zu diskutieren.