Dienst nach Vorschrift...

30.06.2013 10:46

...gibt es für Stadtgoldschmiede zum Glück nicht. So habe ich mir diese Woche etwas Zeit genommen, um die Stadt zu erkunden und einige bemerkenswerte Ecken der Stadt zu fotografieren.

Zeit, die Stadt zu erkunden

Ein mit Graffiti versehener Eingangsbereich eines großen Hauskomplexes.
Foto: Haus auf dem Weg zu den Künstlerwerkstätten Foto: © Nora Rochel

Hier ein paar Eindrücke von idyllischen, künstlerischen und sonstigen, spannenden Orten der Stadt. Zum Abschluss gab es einen entspannenden Kaffee und eine Limonen-Torte in einem der vielen gemütlichen Cafes von Erfurt.


 

Ein reich gedeckter Tisch inmitten einer Werkstatt. Daran sitzen vier Personen.
Foto: Abschied von Herrn Winter Foto: © Nora Rochel

Diese Woche auch der Abschied von Herr Winter, der mir bei der Gestaltung der Einladungen für die Ausstellung nächste Woche geholfen hat. Hier neben dem Praktikanten Johannes, Grit Becher und Uwe Marr.

Gelb-braune florale Motive auf blau-türkisem Grund.
Foto: Ein Modell, welches am Wochenende entstanden ist. Das Wachs ist leider sehr fragil. Foto: © Nora Rochel

Am Wochenende wird jetzt etwas nachgeholt in der Werkstatt. Blogschreiben bis in die Nacht ist nicht ungewöhnlich. Hier ein Eindruck von einem der Wachsmodelle, die am Wochenende entstanden sind.

Ein kleiner Kampf für mich ist im Moment der Versuch, eine komplette Brosche mit Broschierung aus Wachs herzustellen, damit sie am Stück gegossen werden und man sie später ohne Probleme erhitzen kann, um sie zu emaillieren.

Auch Fassungen für die bisher emaillierten Teile werden in verschiedenen Formen probiert. Das Wachs ist leider sehr fragil und deshalb gestaltet sich die Angelegenheit etwas schwieriger.

Dann noch einige kleine Fingerübungen für zwischendurch. Ich werde die Stücke z.T. an Galerien in der Schweiz, nach Korea und Berlin verschicken. Möglicherweise kann man sie als fertige Ringe schon bei der Ausstellung am 6. Juli betrachten.