Topthema: Bundesgartenschau (Buga) 2021 in Erfurt

21.04.2016 10:27

„Erfurt als Blumenstadt und der Egapark mit seinem großen Potenzial in der Garten- und Landschaftsgestaltung bilden ein schlagkräftiges Doppel.“ Mit diesen Worten begründete Oberbürgermeister Andreas Bausewein die Entscheidung, sich mit der Landeshauptstadt Erfurt und dem Egapark Erfurt um die Ausrichtung der Buga 2021 zu bewerben.

Themen und Neuigkeiten

Wort-Bild-Marke mit der Aufschrift Erfurt Buga 2021 Gartenkulturstadt
Grafik: © Bundesgartenschau Erfurt 2021 gGmbH

Die Bundesgartenschau (Buga) kommt im Jahr 2021 nach Erfurt. Zentraler Standort der Buga in Erfurt soll der Egapark werden, der 2021 sein 60-jähriges Bestehen feiert.

Blumenstadt wird Buga-Stadt

Erfurt lädt im Jahr 2021 unter dem Leitthema „GartenKulturStadt“ zur Bundesgartenschau ein. Die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen knüpft damit an eine langjährige Tradition an. Was im Mittelalter mit dem Waidanbau und -handel begann, zog sich durch die Geschichte Erfurts wie ein grüner Faden und brachte Erfurt den Beinamen Garten- oder Blumenstadt ein. Mit der Begründung des Erwerbsgartenbaus durch den Erfurter Christian Reichart im 18. Jahrhundert konnte sich die Stadt zu einem Zentrum des Gartenbaus entwickeln.

Im Jahr 1865 fand die erste internationale Gartenbauausstellung in Erfurt statt. Mit vielen weiteren Ausstellungen bestätigte Erfurt über die Stadtgrenzen hinaus den Ruf als Gartenstadt. Auch zahlreiche Erfurter Gartenbau-Unternehmen trugen dazu bei und machten sich einen Namen auf dem Weltmarkt. Noch heute versorgen Traditionsfirmen Profi- und Hobbygärtner weltweit mit Saatgut und Pflanzen.

Was Erfurt über lange Zeit prägte, mündet nun in die Ausrichtung der renommierten bundesweiten Präsentation gärtnerischen und landschaftsgestalterischen Könnens, die Ausrichtung der Bundesgartenschau. Deren offizieller Start wird voraussichtlich am 23. April 2021 sein, dann werden sich die ersten Besucher von den Ideen und der Qualität der Erfurter Schau überzeugen können. Die Bundesgartenschau 2021 ist ein idealer Entwicklungsmotor, der nachhaltige Veränderungen garantiert.

Buga-Vorhaben der Landeshauptstadt Erfurt

Seit 1951 führt der gärtnerische Berufsstand in Deutschland gemeinschaftlich mit den Kommunen und weiteren Gebietskörperschaften Bundesgartenschauen bzw. Internationale Gartenausstellungen (IGA) durch. Aus Sicht der Städteplaner ist eine BUGA ein wichtiges Instrument zur nachhaltigen Gestaltung des Stadtbildes. Sei es innerstädtisch durch die Anlage und den Ausbau von Parks oder durch die Landschaftsgestaltung im weiteren Umfeld - eine Bundesgartenschau ist ein enormer Gewinn für das Erscheinungsbild einer Kommune oder Region. Eine Buga ist vor allem auf Nachhaltigkeit und Nachnutzung ausgelegt.

Aktuelles

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen, Pressemitteilungen und Kolumnen

Alle Meldungen zur Buga 2021

Bürgerdialog zur Neugestaltung des Petersberghangs

21.10.2016 10:56

Der Petersberg gehört mit Ega und Nördlicher Gera-Aue zu den Standorten der Buga, die die Landeshauptstadt 2021 ausrichten wird.

Veranstaltungen

Es sind keine Einträge vorhanden.

Medien

Aktuelle Medien

Bild- und Fotostrecken, Videos, Veröffentlichungen

Zur Mediathek

Der Umbau des Petersberges für die Buga 2021

01.04.2016 00:10

Im April 2021 – in gut fünf Jahren – öffnet in Erfurt die Bundesgartenschau ihre Pforten. Die Pläne für den Egapark und die Nördliche Gera-Aue sind bekannt, …

Amtsblatt Nr. 4 vom 18.03.2016

18.03.2016 00:00

Vision Petersberg: Konzept zur Umsetzung der Idee „Schaufenster Thüringen“

Amtsblatt Nr. 22 vom 30.12.2015

30.12.2015 00:00

Gedanken zum Jahreswechsel von Oberbürgermeister Andreas Bausewein

Buga Erfurt 2021 / Nördliche Gera-Aue - Wettbewerbsergebnisse

20.11.2015 10:58

Dokumentation des europaweiten Planungswettbewerbs für die Buga Erfurt 2021 – Teilbereich Nördliche Gera-Aue der Landeshauptstadt Erfurt. …

Amtsblatt Nr. 19 vom 13.11.2015

13.11.2015 00:01

Baustart für Buga-Kinderparadies. Erste Ergebnisse des Buga-Dialogs „Nördliche Gera-Aue“ online.