Podcast: Das Erfurter Spendenparlament im Stadtgespräch

20.01.2017 09:02

Die Erfurter Bürgerstiftung hat die Initiative für ein Spendenparlament für Erfurt ergriffen.

Podcast vom 12.01.2017

drei Personen
Foto: v. l. Thomas Koch, Vorstand Bürgerstiftung Erfurt; Simone Rau, Projektmanagerin Erfurter Spendenparlament; Gabriele Wölke-Rebhahn, Spenderin Erfurter Spendenparlament Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / J. Ahlke

Erfurter Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen spenden Geld und entscheiden später über die Projekte der Erfurter Initiativen und Vereine mit, die mit dem gespendeten Geld umgesetzt werden. Hierzu wird unter anderem das neue Medium der Crowdfunding Plattform eingesetzt. Diese wurde vorgestellt.

Die Spender sollen dann in einem demokratischen Verfahren über die Vergabe ihrer Spenden entscheiden. Neben der Förderung konkreter Initiativen und Projekte für eine nachhaltige Entwicklung in Erfurt soll das Erfurter SpendenParlament auch ehrenamtliches Engagement, persönliche Verantwortungsbereitschaft und demokratische Teilhabe fördern.

Projektmanagerin des Spendenparlaments Simone Rau und Thomas Koch, Vorstandsmitglied der BürgerStiftung Erfurt, erläuterten wie die Arbeit des Parlaments organisiert wird, Spenderin Frau Wölke-Rebhahn stellte die Motive zu spenden und ihrer Mitarbeit dar.

Nähere Informationen finden sich auf der Webseite der BürgerStiftung Erfurt unter www.buergerstiftung-erfurt.de.

Noch bis zum 31.01.2017 wird zum Spenden für das Erfurter Spendenparlament aufgerufen.