Podcast: Der Erfurter Norden und der Erfurter Südosten im Stadtgespräch

16.03.2017 08:36

Projekte im Norden und Südosten von Erfurt

Podcast vom 09.02.2017

zwei Frauen und zwei Männer im Studio stehend
Foto: Frank Mittelstädt (Spaziergangswissenschaften, FH Erfurt und Custom Green), Theresa Kroemer (Stadtteilzentrum Herrenberg, Bürgerfond), Sarah Grodd (Tapetenwechsel), Martin Arnold Schaarschmidt (Werft 34, Plattform e. V.) Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / J. Ahlke

Nachhaltigkeit im Projektmanagement war das Thema von Martin Arnold-Schaarschmidt von der Werft34. Er informierte, wie der Übergang von geförderter Projektarbeit zu wirtschaftlich nachhaltigem Unternehmertum mit gesellschaftlicher Wirkung vollzogen wurde und wie die Arbeit im Erfurter Norden weitergeführt wird.

Weitere Themen waren die Projekte „Bürgerfond“ und „Tapetenwechsel“, mit denen Bürger in Erfurt-Südost zur Gestaltung gesellschaftlichen Lebens aktiviert werden sollen. Hierzu berichteten Theresa Kroemer und Sarah Grodd vom Stadteilzentrum Herrenberg.

Spaziergangsforschung: „Landschaften finden im Kopf statt.“

Frank Mittelstadt informierte  über die Spaziergangswissenschaften Erfurt. Im Erfurter Norden aber auch im Südosten fand eine „Spaziergangsreihe mit Litfaßsäule“ statt.
In vier thematischen Spaziergängen wurde der Stadtteil von Ilversgehofen unter dem Motto „Hier ist es schön“ untersucht. Die Ergebnisse wurden an einer mobilen Litfaßsäule dokumentiert. 

Am 5. April 2017 findet der nächste Spaziergang statt.