Podcast: Bürgerfest „Stadt im Wandel“ und der leise Atem der Zukunft im Stadtgespräch

12.06.2017 09:07

Im Nachhaltigkeitsreport am 08.06.2017 waren das 15. Bürgerfest „Stadt im Wandel“ welches am 10. Juni 2017 von 14 bis 21 Uhr im Hirschgarten stattfindet und die Lesung von Ulrich Grober zu seinem Buch „Der leise Atem der Zukunft“ am 09.06.2017 von 19 bis 21 Uhr Gesprächsthema.

Podcast vom 08.06.2017

Mann und Frau
Foto: Hannah Schnelle, Integrierte Gesamtschule Erfurt und Frank Mittelstädt, custom green, Lagune Foto: © Stadtverwaltung Erfurt / J. Ahlke

Die Stadt zu wandeln und nachhaltig zu Leben ist notwendig und macht gemeinsam mehr Spaß. Was die Gäste am 10. Juni von 14 bis 21 Uhr im Hirschgarten an mehr als 50 Ständen bzw. Aktionen, an Musik, Projekten, Spaß, Aktionen, Informationen und nachhaltigem Essen erwartet? Welche neuen Vereine und Aktionen präsentieren sich in diesem Jahr auf der Bühne? Was motiviert zum Engagement? Was kann ein Bürgerfest zur Umsetzung der weltweiten Nachhaltigkeitsziele (SDGs) beitragen? Dies waren einige Fragen an Hannah Schnelle von der Integrierten Gesamtschule Erfurt und Frank Mittelstädt vom Organisationsteam des Bürgerfestes in der Sendung. Nicht zuletzt soll auch nachhaltiges Engagement gewürdigt werden. Auszeichnungen zum Stadtradeln und weiterer Energiesparschulen werden übergeben. Ein Höhepunkt ist die Auszeichnung der Integrierten Gesamtschule Erfurt zur Fairtrade School. Hannah Schnelle berichtete über den dreijährigen Weg zur Auszeichnung; von Aktionen, Weihnachtsbasaren, Spendensammlungen für die Partnerstadt Kati, der Bildung von Schülerteams und was Sie selbst dabei motiviert sich mit diesen Themen zu beschäftigen. Sie freut sich auf die Übergabe der nächsten Spende für die Schule in der Partnerstadt Kati. Sie interessiert sich aktuell für das Thema Lebensmittelverschwendung und wird deshalb zum Stand „Fest der krummen Gurke“ gehen.

Frank Mittelstädt stellte neben den verschiedenen Aktionen und Projekten des Bürgerfestes insbesondere noch die Lesung von Ulrich Grober am Vorabend im Hirschgarten dar.  Er liest aus seinem Buch „Der leise Atem der Zukunft – Vom Aufstieg nachhaltiger Werte im Zeitalter der Krise“. Anschließen wird sich eine Diskussion auf der Bühne und mit dem Publikum. Die Passage zu Meister Eckarts Erfurter „Gelazenheit“ ist hier sicher dabei.

Was Grober interessiert, ist der Aufstieg nachhaltiger Werte in Zeiten der Krise. Das Buch erzählt vom Hunger nach Entschleunigung, Gelassenheit, Empathie, Einfachheit und Sinn. Einen wichtigen Hinweis gab Frank Mittelstädt noch. Sollte es regnen findet die Lesung im Europäischen Informationszentrums auf der gegenüberliegenden Straßenseite statt.