Fotostrecke: Verkehrsfreigabe der Johannesstraße nach Millioneninvestition

07.05.2015 14:52

Über 5 Mio. Euro wurden in die komplexe Baumaßnahme investiert. Davon trägt die Stadt Erfurt 1,55 Mio. Euro. 1,6 Mio. Euro wurden als Finanzhilfen von Bund und Land aus der Städtebauförderung bereitgestellt. 2,15 Mio. Euro wurden von der EVAG in die Gleisanlage und die Oberleitung investiert.

Bild 5 / 7
  • im Boden eingelassene Tafel mit der Aufschrift "Neugestaltung Johannesstraße Nord" mit Erläuterungen zur Finanzierung

    Abschluss Baumaßnahme Johannesstraße

    Die Gesamtkosten der komplexen Baumaßnahme belaufen sich auf 5,3 Mio. Euro. Davon trägt die Stadt Erfurt 1,55 Mio. Euro. 1,6 Mio. Euro wurden als Finanzhilfen von Bund und Land aus der Städtebauförderung bereitgestellt.
    2,15 Mio. Euro wurden von der EVAG in die Gleisanlage und die Oberleitung investiert.

    © Stadtverwaltung Erfurt
Bild 5 / 7