Brückenschlag – Das Erfurter Selbsthilfemagazin

12.01.2018 08:58

„Immer mehr Menschen nutzen die Chance, in einer Selbsthilfegruppe seelische, gesundheitliche und soziale Probleme auf einer unmittelbar persönlichen Ebene zu bearbeiten. Der Austausch mit anderen Betroffenen macht eine
ärztliche Betreuung und professionelle Hilfe nicht überflüssig, stellt aber eine sinnvolle Ergänzung dar“, unterstreicht Tamara Thierbach, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Soziales, Bildung und Jugend.

Farbig gestaltetes Titelbild mit der Darstellung einer Brücke und dem Schriftzug

Brückenschlag – Das Erfurter Selbsthilfemagazin, 2017/2018

Dateigröße: 9.5 MB | Dateityp: pdf | PDF nicht barrierefrei

Herausgeber: Stadtverwaltung Erfurt

Die Broschüre der Erfurter Selbsthilfegruppen zeigt inhaltliche Schwerpunkte in der Arbeit einzelner Selbsthilfegruppen auf. Die Beiträge zu den Selbsthilfegruppen sind durch die Autoren aus diesen Gruppen erarbeitet worden.

Verbindungen zu den Verfassern stellt bei Bedarf die KISS her.

Die Herausgabe des Selbsthilfemagazins Brückenschlag wird unterstützt von der IKK classic.