Gewerbegebiet: Kalkreiße

Die Karte zeigt den Ausschnitt im Stadtgebiet, wo das Gewerbegebiet Kalkreiße liegt: östlich und dennoch recht nah an der Innenstadt. Auch die Nähe zur Ostumfahrung und die nächste Auffahrt Linderbach ist erkennbar.
Karte: Das in der Krämpfervorstadt liegende Gewerbegebiet beheimatet hauptsächlich Handwerksbetriebe und Kleinunternehmen verschiedener Branchen. Karte: © Stadtverwaltung Erfurt

Umgeben von beliebten Kleingartenanlagen und eingerahmt von einer Vielzahl von Eisenbahngleisen liegt das Erfurter Gewerbegebiet mit der besten Innenstadtanbindung und der kleinteiligsten Parzellierung - die Kalkreiße.

Nicht nur die Innenstadtnähe, sondern auch die schnelle Erreichbarkeit der Hauptverkehrswege sprechen für die Kalkreiße. Nach Passieren der den eingesessenen Erfurtern unter "Schwarzes Loch" geläufigen Bahnunterführung am Azmannsdorfer Weg ist man direkt auf der B7.

Das bis Mitte der 1990er Jahre erschlossene Gewerbegebiet beheimatet besonders Handwerksbetriebe und Kleinunternehmen mit den Anschriften Kalkreiße, Am Pulverschuppen, Otto-Schwade-, Julius-König- und Anton-Lucius-Straße. Sie mussten zum Teil nach der Wende aus den Wohnquartieren im Innenstadtbereich umsiedeln und haben hier einen neuen, geeigneten Standort gefunden.

Unter den Neuansiedlungen sind auch erfolgreiche produzierende mittlere Unternehmen wie beispielsweise die PME Pumpen- und Modelltechnik GmbH Erfurt, die von der Unternehmerin des Jahres 2011 geleitet wird. Ebenfalls bemerkenswert: Nüthen Restaurierungen, die mit der Erhaltung und Pflege historischer Werte und Aufträgen im gesamten Bundesgebiet, wie z. B. dem Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses oder der statischen Sicherung von Schloss Neuschwanstein neben Aufträgen in Erfurt z. B. an Dom und Severi oder dem Gildehaus von sich Reden machen. Und natürlich nicht zu vergessen: elmi, die als Weiterführung des VEB Erfurter Lebensmittelindustrie aus DDR-Zeiten nach der Wende eine enorme Entwicklung geschafft und heute in der Kalkreiße ihren Haupt- und Verwaltungssitz haben.

Für interessierte Unternehmen bieten sich aktuell Möglichkeiten in der Anmietung oder Übernahme von Büro-, Gewerbe- und Lagerflächen sowie für Neubauvorhaben auf den zur Verfügung stehenden Erbpachtgrundstücken.

Wichtige Standortparameter

Parameter Wert
Tabelle: Standortparameter
Nettofläche 16,44 ha
Entfernung Flughafen 8 km
Entfernung Hauptbahnhof 4 km
Entfernung Güterbahnhof 4 km
Entfernung Autobahn 6 km über die B 7 zur A 4 (Anschlussstelle Erfurt-Vieselbach)
7 km über die vierspurige Ostumfahrung (Konrad-Adenauer-Straße) zur A 71 (Anschlussstelle Erfurt-Nord)
Entfernung Bundesstraße direkter Anschluss an B 7 in Richtung Weimar
Nutzungsbedingungen baureifer Zustand,
Nutzung als Industriegebiet gemäß § 8 BauNVO,
kurzfristiger Erwerb der Fläche,
Grundstück in Verfügung der Stadt Erfurt,
keine Bodenkontaminationen
keine Einschränkungen der Nutzbarkeit,
Gewerbegebiet ist voll erschlossen
Eigentümer Stadt Erfurt, Kirche
Angesiedelte Unternehmen 41
Angesiedelte Branchen Maschinenbau, Bau, Transport, Dienstleistungen für Unternehmen, Kfz
Arbeitskräfte ca. 1.000
Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel Stadtbus Linie 35, Haltestelle Kalkreiße