Achava-Festspiele Thüringen 2017

31.08.2017 19:00 – 10.09.2017 21:00

Zum dritten Mal fanden 2017 die Achava-Festspiele Thüringen statt und setzten ein wichtiges Zeichen für Toleranz und Dialog zwischen Religionen und Kulturen.

Logo Achava-Festspiele Thüringen 2017
Grafik: © Achava e. V.
10.09.2017 21:00

Achava-Festspiele Thüringen 2017

Genre Veranstaltung
Veranstalter Netzwerk „Jüdisches Leben Erfurt“ in Kooperation mit Achava e. V.

Das Konzept der Achava-Festspiele Thüringen setzt auf interreligiösen und interkulturellen Dialog, der von den Gedanken in den Schriften jüdischer Propheten der Hebräischen Bibel ausgeht . Das hebräische Wort "Achava" (Brüderlichkeit) ist dafür ein Schlüsselwort. Der Respekt gegenüber dem Anderen ist das Ziel.

In der Thüringer Landeshauptstadt befindet sich ein bedeutender Symbolpunkt für die Geschichte des jüdischen Lebens in Deutschland: Die Alte Synagoge Erfurt ist die älteste erhaltene Synagoge Europas. Sie stammt zum Teil aus dem 11. Jahrhundert und bildet die Basis der Bewerbung auf die Unesco-Welterbeliste. Erfurts Alte, Kleine und Neue Synagoge sowie andere jüdische Orte Thüringens sind Zeugen einer vielhundertjährigen Geschichte des christlich-jüdischen Verhältnisses, seiner Höhepunkte, aber zugleich auch seiner gewaltsamen Abbrüche.

Neben großartigen Konzerten internationaler Künstler wurden die Achava-Festspiele von Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Gesprächsreihen sowie Schüler-Programmen begleitet.

Kinderzirkus Tasifan mit einigen Darbietungen
©  Kinderzirkus Tasifan

Achava-Straßenmusik-Festival zum Europäischen Tag der Jüdischen Kultur

03.09.2017 11:00 – 17:00

Das erste Achava-Straßenmusik-Festival lädt Erfurter und Gäste der Landeshauptstadt zu einem Tag der Begegnung in die Erfurter Innenstadt ein.

Ansehen