Fachveranstaltung Cyber-Grooming: Straftäter unterwegs in den Internetspielen von Minderjährigen

05.03.2020 18:00 – 05.03.2020 21:00

Wenn Täter oder Täterinnen im Internet nach ihren Opfern suchen, nennt man das Cyber-Grooming: Sie nutzen verschiedene soziale Netzwerke wie beispielsweise Instagram oder Snapchat oder die Chatfunktion von Online-Spielen, um den Kontakt zu Kindern und Jugendlichen herzustellen.

05.03.2020 21:00

Fachveranstaltung Cyber-Grooming

Genre Veranstaltung
Veranstalter Kriminalpräventiver Rat der Stadt Erfurt in Kooperation mit dem Institut für Lehrfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien
Veranstaltungsort Festsaal im Erfurter Rathaus, Fischmarkt 1, 99084 Erfurt

Weitere Informationen

Cyber-Grooming

ist der Fachbegriff für unterschiedliche Handlungen, die einen sexuellen Missbrauch vorbereiten. Er bezeichnet das strategische Vorgehen von Tätern und Täterinnen gegenüber Mädchen und Jungen: Sie suchen den Kontakt, gewinnen ihr Vertrauen, manipulieren ihre Wahrnehmung, verstricken sie in Abhängigkeit und sorgen dafür, dass sie sich niemandem anvertrauen. Diese Handlungen sind als Vorbereitung zu sexuellem Kindesmissbrauch strafbar, auch wenn sie in einem Chatroom erfolgen.

Zielgruppe

Eltern, Lehrer, Sozialarbeiter und Interessierte

Programm

  1. Eröffnung und Grußwort Herr Horn (Beigeordneter Dezernat für Sicherheit und Umwelt)
  2. Grußwort Herr Seelig (stellvertretender Direktor des Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien)
  3. Fachvortrag zum Thema Cyber-Grooming in virtuellen Welten (Herr Thomas-Gabriel Rüdiger, Kriminologe)
  4. Vortrag: Aufklärung zur strafrechtlichen Relevanz von Cyber-Grooming (Staatsanwaltschaft Erfurt, Herr Oberstaatsanwalt Kästner-Hengst)
  5. Vortrag: Der Weg zur Anzeige, wie kann man Ermittlungen der Polizei unterstützen (Leiter der Landespolizeiinspektion Erfurt, Herr Loyen)
  6. Diskussionsrunde

Anmeldung

Aufgrund der begrenzten Kapazität bitte schriftlich anmelden!

per E-Mail an: Geschaeftsstelle.KPR@erfurt.de

Bitte geben Sie in der Anmeldung unbedingt ihren vollständigen Namen und welcher der genannten Zielgruppe sie angehören an.

Anmeldeschluss: 24. Februar 2020