Öffentliche Ausschreibung der Ausbildungsplätze zum IT-Systemelektroniker 2019

07.01.2019 10:41 – 28.02.2019 24:00

Die Landeshauptstadt Erfurt benötigt engagierte und motivierte Nachwuchskräfte. Die frühzeitige Identifikation mit unserer Stadtverwaltung ist hierbei besonders wichtig. Wir bilden daher unsere Nachwuchskräfte in vielfältigen Berufsbildern vorrangig selbst aus.

Für den Ausbildungsbeginn am 1. August 2019 suchen wir einen Auszubildenden zum

Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker (IT-Systemelektroniker)

Die Stadtverwaltung Erfurt hat, bedingt durch ihre Größe und Aufgaben, ungefähr 2.500 PC-Endplätze. Dazu kommen Netzwerke und Servertechnologie, um die verschiedenen Ämter und Gebäude der Stadtverwaltung miteinander zu verbinden. Ebenso ist es Aufgabe der Stadtverwaltung die Medien- und Datenverarbeitungsausstattung in den Schulen und Schulkabinetten der Stadt mit ca. 5.000 PC-Endplätzen, zahlreichen Projektoren, Kopierern, TV-Geräten und Telekommunikationsanlagen durch den Einsatz von IT-Fachleuten sicherzustellen. Dafür ist das Amt für Bildung zuständig.

Weitere Aufgabenbereiche sind die Planung, Entwicklung und Installation von Systemen, Komponenten und Netzwerken im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik. Darüber hinaus sind Sie als Betreuer der Mitarbeiter vor Ort tätig, weisen diese in die neue Software ein, helfen bei Problem­stellungen, beraten und realisieren aufgabenspezifische Anforderungen. IT-System-Elektroniker sind im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften Elektrofachkräfte.

Wir erwarten von Ihnen:

  • mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,0 oder besser, hierunter:
    • in den Fächern Mathematik, Natur und Technik, Englisch und Physik Note 3 oder besser,
  • Kenntnisse und Interesse im Umgang mit Datenverarbeitungs- und Telekommunikationstechnik
  • gutes technisches Verständnis
  • logisch-systematisches Denken
  • genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Engagement und Flexibilität sowie Kommunikationsfähigkeit.

Einzureichende Unterlagen

Ihrer aussagekräftigen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein Bewerbungsanschreiben,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen (zu finden unter www.erfurt.de/ausbildung)
  • eine Abschrift des Abgangs- oder Abschlusszeugnisses, welches für die Ausbildung vorausgesetzt wird, oder
  • sofern noch kein Abschluss vorliegt, das letzte Schulzeugnis in Kopie,
  • ggf. Nachweise oder Zeugnisse über Tätigkeiten seit der Schulentlassung sowie
  • ggf. eine Ablichtung des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides über die Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch.

Anschrift und Bewerbungsfrist

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bis spätestens Donnerstag, den 28.02.2019 an die

Stadtverwaltung Erfurt
Personal- und Organisationsamt
Bereich Ausbildung
Meister-Eckehart-Straße 2
99084 Erfurt.

Bei unvollständigen Bewerbungsunterlagen wird Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt.

Auswahlverfahren

Zum strukturierten Auswahlverfahren werden die Bewerber zugelassen, die unter Berücksichtigung der zu vergleichenden Zeugnisnoten entsprechend der Ausbildungsrichtung, d. h. anhand des für die jeweilige Ausbildung erforderlichen Schulabschlusses, als am besten geeignet erscheinen.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens wird festgestellt, ob Sie aufgrund Ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften für die Einstellung geeignet erscheinen. Im Auswahlverfahren ist ein theoretischer Eignungstest zu absolvieren. Sofern Sie dabei zu den am besten geeigneten Bewerbern gehören erhalten Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, um Ihre persönliche Eignung festzustellen.

Wichtige Hinweise für alle Bewerber:

  1. Auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung (m/w/d) in der Sprache wird aus Gründen der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit in unserer Ausschreibung verzichtet.
  2. Ein schneller und direkter Kontakt mit den Bewerbern ist uns wichtig. Wir bitten daher um Ihre freiwillige Angabe einer E-Mail-Adresse in der Bewerbung. Diese dient der Bestätigung des Bewerbungseinganges sowie der Information über den aktuellen Verfahrensstand.
  3. Soweit Sie Ihrer Bewerbung keinen ausreichend frankierten DIN-A4-Rückumschlag beifügen, gehen wir davon aus, dass Sie auf die Rücksendung Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.
  4. Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an Schulabgänger des Abschlussjahres 2019.
  5. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
  6. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die Stadtverwaltung Erfurt nicht erstattet.
  7. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt, welches im Internet unter www.erfurt.de/stellen hinterlegt ist.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.

Detailliertere Informationen zur Ausbildungsrichtung finden Sie im Internet unter: www.erfurt.de/ausbildung

Benötigen Sie zu Ihrer Bewerbung zusätzliche Informationen, stehen Ihnen das Team Ausbildung unter der Rufnummer 0361 655-2000 gern als Ansprechpartner zur Verfügung. Rückfragen können Sie auch per E-Mail an ausbildung@erfurt.de  richten.