Öffentliche Stellenausschreibung – Sachbearbeiter (m/w/d) Haushalt/Stundungen, befristet als Elternzeitvertretung

10.01.2019 10:07 – 31.01.2019 24:00

Im Tiefbau- und Verkehrsamt ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:
Sachbearbeiter (m/w/d) Haushalt/Stundungen, befristet als Elternzeitvertretung

Anforderungsprofil:

1. Erforderlich sind:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r bzw. der abgeschlossene Fortbildungslehrgang 1 (FL I) oder der Abschluss als Verwaltungsbetriebswirt/-in (VWA) bzw. Betriebswirt/-in (VWA)

2. Wünschenswert sind:

  • Anwendungsbereite Kenntnisse des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens, der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Anwendungsbereite Kenntnisse der Standardsoftware (insbesondere MS Excel und MS Access sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die fachspezifische Software
  • Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere ThürKO, ThürGemHV, ThürVwVfG, ThürKAG, ThürVwKostG, Ortsrecht sowie Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung
  • Engagement, Sorgfalt, Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres und korrektes Auftreten

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte in Kopie bei.

Das Aufgabengebiet umfasst:

1. Laufende Bewirtschaftung und Überwachung der Einnahme- und Ausgabehaushaltsstellen des Amtes, insbesondere:

  • Kontrolle der Einnahmen und Ausgaben mittels Haushaltsüberwachungslisten
  • Verwaltung und Führung von Personen- und Sachkonten
  • Buchung von Sollstellungen und Sollveränderungen
  • Bearbeitung von Rechnungen, Auszahlungs- und Annahmeanordnungen, Umbuchungen, inneren Verrechnungen, Guthabenerstattungen und Saldenbestätigungen

2. Bearbeitung schwieriger Buchungsvorgänge, u. a.:

  • Bearbeitung von Vorschuss- und Verwahrkonten

3. Bearbeitung von Stundungs-, Mahn- und Vollstreckungsangelegenheiten für Forderungen des Amtes, insbesondere:

  • Prüfung von Stundungsanträgen zu Forderungen aus dem Bereich der Straßenausbau- und Erschließungsbeiträge
  • Erstellung von Stundungsvereinbarungen sowie Klärung diesbezüglicher Anfragen

4. Bearbeitung der die Stundungsvereinbarungen betreffenden Zinsbeihilfeproblematik

  • Bearbeitung der Antragstellungen und Beantragung der ermittelten Zinsbeihilfen bei den zuständigen Stellen des Landes im Falle gesetzlicher Änderungen
  • Veranlassung der regelmäßigen Mittelabrufe entsprechend der zeitlichen Vorgaben des Landes

Bewertung: E 8 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2019

Hinweise:

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt, welches auf der Internetseite www.erfurt.de/stellen hinterlegt ist.