Öffentliche Stellenausschreibung: Bibliothekar (m/w/d) mit 20 Wochenstunden

28.06.2019 07:48 – 26.07.2019 24:00

In der Kulturdirektion ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen: Bibliothekar (m/w/d) mit 20 Wochenstunden

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • Hochschulabschluss (Diplom (FH) bzw. Bachelor) in der Fachrichtung Bibliothekswesen

2. Wünschenswert sind:

  • Anwendungsbereite Kenntnisse im Bereich "Naturwissenschaftliche Literatur"
  • Einschlägige Grundkenntnisse in der Textverarbeitung und Datenbankverwaltung
  • Anwendungsbereite Kenntnisse der Standardsoftware
  • Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften zum Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz
  • Sprachkenntnisse Englisch, Level B2
  • Engagement, Sorgfalt, Initiative, Planungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit

 

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten Sie die erforderlichen Nachweise nicht erbringen führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Dies gilt auch für interne Bewerber.

Aufgabengebiet

1. Wahrnehmung der Verantwortung der Bibliothek im Naturkundemuseum, insbesondere:

  • Bestandsaufbau, d.h. Sichten und Auswählen der für die jeweiligen Zielgruppen bibliothekarisch relevanten Materialien (z. B. Zeitschriftenbestände, Bücher etc.) inkl. des internationalen Austausches der Bestände
  • Gewährleistung der Kontrolle und Sicherung der Vollständigkeit des Bestandes
  • Erwerbung der Fachliteratur und Beschaffung von infrage kommenden Medien bzw. Literatur
  • Bestandserschließung, d.h. Systematisierung, Katalogisierung und Inventarisierung von erworbenen Medieneinheiten einschließlich der Signaturvergabe
  • formale und inhaltliche Erschließung von fachspezifischer Literatur (historische naturwissenschaftliche Literatur)
  • Bestandsermittlung der Bibliotheksbestände
  • Bestandspflege der historischen naturwissenschaftlichen Werk

2. Bearbeitung und Betreuung der Fotothek, u. a.:

  • Sammlung von Fotos und Diaplatten sowie Säuberung der Fotoplatten
  • Führen des Datenbankkataloges für die historische Forschung

3. Erstellung bibliographischer Dokumentationen, insbesondere:

  • Fertigen der Übersichten von Literaturtiteln über den eigenen Bestand hinaus
  • Zusammenstellen von Bibliographien zu Forschungsthemen des Hauses

4. Benutzerbetreuung, z. B.:

  • Beratung von Nutzern, vor allem zu Fragen der inhaltlichen Erschließung von Originalquellen, Handschriften und Fachdokumenten
  • Bearbeitung von Fernleihaufträge
  • Betreuung der Leser und Leihnehmer

5. Wahrnehmung von sonstigen Aufgaben, insbesondere:

  • Durchführung von Literaturrecherchen
  • Durchführung redaktioneller Arbeiten
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 9b TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 26. Juli 2019

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.