Öffentliche Stellenausschreibung: Hauptsachbearbeiter (m/w/d) Statistik und Wahlen

29.08.2019 11:41 – 27.09.2019 24:00

Im Personal- und Organisationsamt ist frühestmöglich folgende Stelle zu besetzen: Hauptsachbearbeiter (m/w/d) Statistik und Wahlen mit Schwerpunkt für Kommunale Umfragen

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein Hochschulabschluss (Diplom(FH) bzw. Bachelor) in einer verwaltungs-, sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung oder einer anderen geeigneten Fachrichtung (insbesondere Statistik, Mathematik, Wirtschaftsinformatik, Demografie, Soziologie, Politik-  bzw. Staatswissenschaften).

2. Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in der Durchführung von Umfragen und in der Datenanalyse
  • anwendungsbreite Kenntnisse in SPSS oder R
  • nachgewiesene Statistikkenntnisse
  • eine hohe Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • sehr gutes Planungsvermögen sowie ein breites fachliches Wissen und Beweglichkeit des Denkens (komplexe Themen für unterschiedliche Zielgruppen und Fragestellungen zu analysieren)
  • Interesse an der Organisation von Wahlen und Einarbeitung in die entsprechenden gesetzlichen Grundlagen

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten Sie die erforderlichen Nachweise nicht erbringen führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Dies gilt auch für interne Bewerber.

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

Konzeption, Durchführung und Auswertung kommunaler Umfragen, Konzeption von Datenerhebungen, Wahrnehmung der Aufgaben des stellvertretenden Wahlleiter

1. Bearbeitung kommunaler Erhebungen in der Stadtverwaltung Erfurt, insbesondere:

  • Durchführung und Auswertung kommunaler Erhebungen
  • Bearbeitung und laufende Aktualisierung von Dienstanweisungen und Satzungen zu kommunalen Erhebungen
  • Termin- und Materialplanung
  • Erarbeitung bedarfsgerechter thematischer Schwerpunkte in Zusammenarbeit mit den Ämtern
  • inhaltliche und kostenseitige Abstimmung mit Externen
  • Koordinierung der Befragungsdurchführung (Druck, Versand, Rücklauf) und der Datenerfassung
  • Durchführung von Plausibilitätsprüfung und von summarische Auswertung
  • Erstellung spezifischer Auswertungen im Auftrag der Auftraggeber
  • Gewährleistung der laufende Nutzung des Datenpools für Spezialauswertungen
  • Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Durchführung von Präsentationen und Vorträgen zu den Ergebnissen kommunaler Erhebungen
  • Erarbeitung von Veröffentlichungen zum Aufgabengebiet

2. Anleitung und Koordinierungsaufgaben sowie Bearbeitung von Grundsatzentscheidungen und -fragen im übertragenen Geschäftsbereich zur Bearbeitung von kommunalen Datenerhebungen, insbesondere:

  • fachbezogene Anleitung und Kontrolle sowie Koordinierung der Arbeitsabläufe und Arbeitsplanung im Rahmen der Bearbeitung von kommunalen Datenerhebungen
  • Bearbeitung von schwierigen Einzelfällen und von Fällen grundsätzlicher Bedeutung, d. h. bspw. Konzeption von kommunalen Datenerhebungen und -untersuchungen
  • Auswertung und Übertragung von gesetzlichen Neuerungen im Aufgabengebiet
  • Erarbeitung von Richtlinien und Anweisungen zu Sachverhalten der Aufgabenerledigung und
  • Information der Mitarbeiter bei Änderungen des Arbeitsablaufes

3. Vertretung des Wahlleiters bei Abwesenheit und Wahrnehmung von Aufgaben bei der Durchführung von Wahlen und Abstimmungen, insbesondere:

  • Organisatorische Vorbereitung und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen
  • Konzeption und Realisierung der wahlspezifischen Gebietsgliederung
  • inhaltliche und fachliche Betreuung der Wahlsoftware und Sicherung der Nutzbarkeit
  • Konfiguration der Grunddaten und Grundinhalte im DV-Wahlverfahren

4. Bearbeitung der konzeptionellen Gestaltung des Statistischen Informationssystems, insbesondere der Teilbereiche

  • Entwicklung von relationalen und dimensionalen Datenmodellen
  • Sicherung der Datenbereitstellung und Analyse mit dem Schwerpunkt Wirtschaft/Arbeitsmarkt
  • inhaltliche Entwicklung eines themenbezogenen Berichtswesens und Monitorings
  • Sicherstellung des Austausches mit allen Ebenen der Stadtverwaltung und Bindeglied zwischen den Fachplanungen und der Statistikstelle
  • Erstellung von Teilbereichen des Mietspiegels
  • Erarbeitung konzeptioneller Zuarbeiten für die Fortschreibung der Informationsplattform für ein
  • innerbetriebliches Informationssystem der Stadtverwaltung

 

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung:

Beschäftigte: E 11 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)       

Beamte: A 12 BesO des ThürBesG (Besoldungsordnung des Thüringer Besoldungsgesetzes)

Bei dem o. g. Dienstposten handelt es sich um einen Beförderungsdienstposten auf  den – nach Feststellung der Bewährung nach § 36 Thüringer Laufbahngesetz – ohne weitere Auswahlentscheidung eine Beförderung bis in das Amt eines/ einer Stadtamtsrat/-rätin (BesGr. A12 BesO des ThürBesG) möglich ist. Beamte/-innen statusgleicher Ämter können sich ebenfalls auf den o. g. Dienstposten bewerben.  

Bewerbungsfrist: 27.09.2019

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.