Öffentliche Stellenausschreibung: Fachkraft (m/w/d) Elt/MSR

21.11.2019 09:30 – 20.12.2019 24:00

Im Erfurter Entwässerungsbetrieb ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen: Fachkraft (m/w/d) Elt/MSR

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker/-in für Betriebs-, Automatisierungs-, Energie- und Gebäude- oder Informations- und Telekommunikationstechnik,  Mechatroniker/-in, Elektroanlagenmonteur/-in, Informationselektroniker/-in oder Systemelektroniker/-in
  • arbeitsmedizinisch bestätigte Tauglichkeit nach G 26 – Atemschutzgeräte (Der Nachweis erfolgt durch die medizinische Tauglichkeitsuntersuchung bei Einstellung durch die Betriebsärztin.)
  • Fahrerlaubnis Klasse B (Bitte Kopie beifügen!)

2. Wünschenswert sind:

  • mehrjährige Berufserfahrung sowie umfassende Kenntnisse im Bereich des elektrotechnischen Betriebes und der Instandhaltung von elektrischen Anlagen
  • anwendungsbereite Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften insbesondere der StVO, von einschlägigen DIN-, DWA- und sonstigen technischen Vorschriften, Vorschriften des Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutzes, der Arbeitssicherheit und der Bedienung technischer Geräte
  • Kenntnisse des Ortsrechtes sowie von Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung und des Entwässerungsbetriebes
  • charakteristische Eigenschaften wie Sorgfalt, Urteils- und Teamfähigkeit sowie die daraus resultierende Brauchbarkeit der Arbeitsergebnisse und die dafür notwendige Tiefe des fachlichen Wissens

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sowie die Fahrerlaubnis der Klasse B sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Durchführung besonders hochwertiger elektrischer Wartungs-, Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten an folgenden elektrotechnische Ausrüstungen, insbesondere:

  • HS-/NS-Anlage (einschließlich des elektrotechnischen Teils der BHKW)
  • MSR-Anlage (einschließlich des Prozessrechnerleitsystems)
  • an diversen Messeinrichtungen
  • Wartung und Instandhaltungsarbeiten für die angeschlossenen externen Mehrwerke (HS/NS, elektrotechnische Ausrüstungen und MSR bzw. Telekommunikation)
  • turnusmäßige Kontrolle der elektrotechnischen Betriebsmittel für den gesamten Entwässerungsbetrieb (mobile Ausrüstung, installierte Anlagen usw.)
  • Durchführung von Reparaturen an den elektrotechnischen Einrichtungen
  • Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Messeinrichtungen
  • Durchführung von Softwarekorrekturen an den speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und am Prozessleitsystem
  • Befahren von Schächten und Becken in explosionsgeschützten Bereichen unter Einhaltung der komplexen arbeitsschutztechnischen Vorgaben
  • Pflege und Reinigung der elektrischen Einrichtungen
  • Durchführung sonstiger und turnusmäßiger Reinigungs- und Pflegearbeiten an Objekten des Klärwerkes gemäß der Vorgabe durch den zuständigen Meister
  • elektrotechnische Abnahmen bei Neuausrüstungen
  • elektrotechnische Funktionsproben und Probebetrieb
  • Korrektur von Schaltdokumentationen

2. Wartung und Pflege der zugeordneten Fahrzeuge, Maschinen und Geräte

Bestandteil der oben genannten Tätigkeiten sind alle damit im Zusammenhang stehenden Leistungen, wie

  • Information zu ggf. notwendigen Änderungen des Arbeitsauftrages
  • Einrichtung und Sicherung des Arbeitsbereiches
  • Erfassung und Abrechnung der erbrachten Leistungen und des Materialverbrauchs (kostenstellenspezifischer Stundennachweis, Materialverbrauchsdatei u. ä.)
  • Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 7 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 20. Dezember 2019

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.