Öffentliche Stellenausschreibung: drei Bearbeiter (m/w/d) Eintrittskasse Zoopark mit jeweils 20 Wochenstunden

15.01.2020 08:10 – 12.02.2020 24:00

Im Thüringer Zoopark sind zum frühestmöglichen Termin folgende Stellen zu besetzen: drei Bearbeiter (m/w/d) Eintrittskasse Zoopark mit jeweils 20 Wochenstunden

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • praktische Erfahrungen als Kassierer/-in

2. Wünschenswert sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit barem und unbarem Kassenverkehr sowie der Stand- und fachspezifischen Software des Eigenbetriebes, insbesondere des elektronischen Kassensystems
  • Kenntnis der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere der ThürGemHV, der ThürEBV, des Ortsrechtes und der Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung sowie der Regelungen des Eigenbetriebs
  • sicheres, freundliches und korrektes Auftreten

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Bearbeitung aller Vorgänge im Kassenbereich des Thüringer Zooparks, insbesondere

  • Kassierung von Eintrittsgeldern (barer und unbarer Zahlungsverkehr)
  • Durchführung von Einlass- und Alterskontrollen
  • telefonische und mündliche Beratung von Besuchern
  • Ausstellung von Jahreskarten
  • Entgegennahme von Spenden und sonstigen Einnahmen sowie Ausstellung von Quittungen
  • Wahrnehmung von Teilaufgaben für die Geldtransporte
  • Entgegennahme und Weiterleitung von Post- und Paketsendungen sowie Leerung des Zoobriefkastens
  • Reinigung des Kassenbereichs innen und außen
  • Wahrnehmung von Teilaufgaben bei der Bestellung von Büromaterial
  • Bestellung von Wechselgeld beim Kassenverwalter

2. Wahrnehmung von Aufgaben für die Abrechnung, insbesondere

  • Abrechnung der täglichen Einnahmen
  • Erstellung der Tagesabschlüsse und Meldung an die Werkleitung
  • Erstellung von Monats- und Quartalsabschlüssen

3. Wahrnehmung von sonstigen Aufgaben, unter anderem:

  • elektronische Bedienung (Öffnen) der Wirtschaftszufahrt
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Die Wahrnehmung der Tätigkeit erfordert die Teilnahme am Rufbereitschafts-, Wochenend- und Feiertagsdienst.

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 4 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 12. Februar 2020

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.