Öffentliche Stellenausschreibung: 2 Sachbearbeiter (m/w/d) Baurecht

28.01.2020 07:42 – 26.02.2020 24:00

Im Bauamt sind zum frühestmöglichen Termin folgende Stellen zu besetzen: 2 Sachbearbeiter (m/w/d) Baurecht, davon eine Stelle unbefristet und eine Stelle befristet als Vertretung

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) bzw. Bachelor) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • mindestens einjährige nachgewiesene Berufserfahrung auf dem Gebiet des Bauordnungsrechts

2. Wünschenswert sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse des einschlägigen Verwaltungsrechts sowie der Standard- und fachspezifischen Software
  • umfassende Kenntnis der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere ThürBO und BauGB sowie alle anderen bauordnungsrechtlichen/bauplanungsrechtlichen Vorschriften, einschließlich Baunebenrecht (z. B. Denkmalschutzrecht, besonderes Städtebaurecht, ThürNatG, ThürWG); technische Baubestimmungen und Sonderbauvorschriften; ThürVwVfG
  • eine selbstständige Arbeitsweise, Entschlusskraft, Planungsvermögen und Verantwortungsbereitschaft sowie die Fähigkeit zur zielbewussten Gesprächsführung

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sowie die Fahrerlaubnis Klasse B sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Bearbeitung von Anträgen und Anfragen für bauliche Anlagen (einschließlich Sonderbauten) nach den Vorschriften der ThürBO (z. B. Bauanträge, Bauvoranfragen) in Abstimmung mit den zu beteiligenden Stellen (z. B. Denkmalschutzbehörde, Naturschutzbehörde, Wasserbehörde, Stadtplanung, Feuerwehr) und weiterer an der Entscheidungsfindung zu beteiligenden Ämter und Behörden sowie die Bearbeitung von Abweichungsanträgen, insbesondere

  • Führen von Abstimmungen mit Bauherren und Planern zur Qualifizierung und Ergänzung der Antragsunterlagen
  • bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Bewertung
  • Sicherstellung der Fachämterbeteiligung sowie Abwägung der eingehenden Stellungnahmen
  • Prüfung von bautechnischen Nachweisen zum Brandschutz
  • Prüfung nachbarschützender Belange
  • Erstellung von Bescheiden (inklusive Kostenbescheide)
  • sonstige bauaufsichtliche Aufgaben entsprechend der Thüringer Bauordnung (u. a. Bauüberwachung, Baukontrolle, Ermittlung von Ordnungswidrigkeiten und Veranlassung verwaltungsrechtlicher Schritte)
  • Bearbeiten von Beschwerden (z. B. von Bürgern)

2. Prüfung und Bearbeitung von Widersprüchen einschließlich Vorlage an die Fachaufsichtsbehörde sowie Vorbereitung und fachliche Unterstützung gerichtlicher Verfahren

3. Beratung von Bauherren, Planern und Bürgern zu bauplanungsrechtlichen, bauordnungsrechtlichen, brandschutztechnischen und nachbarrechtlichen Angelegenheiten

4. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung:

Beschäftigte: E 11 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)

Beamte: A 11 BesO des ThürBesG (Besoldungsordnung des Thüringer Besoldungsgesetzes)
Bei Vorliegen der Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst ist bei Besetzung der unbefristeten Stelle eine Verbeamtung möglich. Bei dem o. g. Dienstposten handelt es sich um einen Beförderungsdienstposten auf den – nach Feststellung der Bewährung nach § 36 Thüringer Laufbahngesetz – ohne weitere Auswahlentscheidung eine Beförderung in das Amt eines/ einer Stadtamtmann/ Stadtamtfrau (BesGr. A 11 BesO des ThürBesG) möglich ist. Beamtinnen und Beamte statusgleicher Ämter können sich ebenfalls auf den o. g. Dienstposten bewerben.

Bewerbungsfrist: 26. Februar 2020

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen, bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Abs. 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.