Öffentliche Stellenausschreibung: Abteilungsleiter (m/w/d) Flächenmanagement

03.03.2020 07:39 – 30.04.2020 24:00

Im Garten- und Friedhofsamt ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen: Abteilungsleiter (m/w/d) Flächenmanagement, zunächst befristet gemäß § 31 TVöD für die Dauer von 2 Jahren (Führung auf Probe)

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

  • Hochschulabschluss (Diplom (FH) bzw. Bachelor) in der Fachrichtung Landschaftsplanung oder Landschaftsarchitektur
  • Fahrerlaubnis Klasse B

2. Wünschenswert sind:

  • ausgeprägte Führungskompetenzen
  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Bereich der Grünflächenpflege, Baumpflege und -kontrolle und der Unterhaltung landwirtschaftlicher und forstwirtschaftlicher Flächen, des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens, des Vergabe- und Vertragsrechts, des Arbeits- und Tarifrechts, im Bereich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der Arbeitssicherheit sowie der Standard- und fachspezifischen Software
  • anwendungsbereite betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative, die Fähigkeit zur Motivation und Förderung der Mitarbeiter, strukturierte Umsetzung von Zielen und Aufgaben und damit verbunden eine absolute Beweglichkeit des Denkens sowie eine enorme Breite des fachlichen Wissens

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sowie die Fahrerlaubnis Klasse B sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Wahrnehmung der Leitungs- und Führungsverantwortung der Abteilung Flächenmanagement, insbesondere

  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht sowie Durchführung von Beurteilungsgesprächen
  • Sicherstellung der fachlichen Qualifizierung und Weiterbildung  für die Mitarbeiter
  • fachliche Anleitung und Kontrolle der unterstellten Mitarbeiter
  • Steuerung des wirtschaftlichen Einsatzes von finanziellen, technischen und personellen Ressourcen
  • Festlegung der Arbeitsabläufe und Arbeitsschwerpunkte innerhalb der Abteilung sowie Überwachung der Aufgabenerfüllung
  • Festlegung von Bearbeitungsgrundsätzen und -standards im Aufgabengebiet, Ableitung von Handlungsbedarfen und -empfehlungen in Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und bei der Änderung von Gesetzen oder Verwaltungsrichtlinien
  • Vorgabe von abteilungsspezifischen Anweisungen zur Regelung der Geschäftsabläufe sowie Kontrolle der Umsetzung
  • Sicherstellung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes aller Mitarbeiter sowie Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Berichterstattung zur Aufgaben- und Ressourcenentwicklung sowie zum Stand der Aufgabenerfüllung
  • Gewährleistung der Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen und Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Anforderungen im Aufgabengebiet
  • Vertretung der fachlichen Belange und Aufgaben des Sachgebietes innerhalb des Amtes, in Arbeitsgruppen von Fachgremien, Genossenschaftsbeteiligungen (Agrar, Forst, Fischerei, Wald, Jagd, etc.) und im Auftrag der Amtsleitung in politischen Entscheidungsgremien (Stadtrat und Fachausschüsse)
  • Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit im Aufgabengebiet

2. Bearbeitung von Fachaufgaben zur nachhaltigen Entwicklung, Erhaltung und Pflege der grünen Infrastruktur, insbesondere

  • Erarbeitung von kurz- und mittelfristigen Zielen und Konzepten für die Erhaltung und Entwicklung der grünen Infrastruktur (Grünflächen, Bäume, Forstflächen und landwirtschaftlichen Flächen)
  • Beurteilung von Freiflächenplanungen hinsichtlich ihrer pflegeplanerischen, finanziellen und personellen Auswirkungen in der künftigen Unterhaltung der Flächen
  • Durchführung von Vergleichsbetrachtungen sowie ggf. Erarbeitung von alternativen Vorschlägen
  • Entwicklung und Fortschreibung von Pflegekonzepten für die zu unterhaltenden Flächen und Bäume
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen hinsichtlich der Leistungserbringung durch Eigenleistung oder Fremdvergabe
  • Koordinierung und Begleitung von Vergabeverfahren für die Grünflächenunterhaltung und Baumpflege
  • Auswertung von Leistungsdaten zur Optimierung der Pflegegänge
  • Klärung von Grundsatzfragen zur Unterhaltungs- und Pflegeplanung mit den Ortsteilbürgermeistern
  • Gesamtkoordinierung der Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht für Flächen des Amtes in Abstimmung mit den technischen Abteilungen
  • Planung des Winterdienstes in Abstimmung mit den technischen Abteilungen
  • Fortschreibung von Satzungen im Verantwortungsbereich (Grünanlagensatzung, Sondernutzung)
  • Fortschreibung von Gebührenkalkulationen im Verantwortungsbereich
  • Sicherstellung der Beteiligung an Planungs- und Genehmigungsverfahren für die Flächen im Verantwortungsbereich
  • Entscheidung zu komplizierten Sachverhalten des Grundstücksverkehrs
  • Erarbeitung von Vorlagen/Drucksachen als Entscheidungsgrundlage sowie Stellungnahmen zu Anfragen von politischen Entscheidungsgremien und Dritten
  • Koordinierung und Beantwortung von Bürgeranfragen und -beschwerden

3. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 13 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 30. April 2020

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.