Öffentliche Stellenausschreibung: 2 Fachkräfte (m/w/d) Greenkeeping

16.03.2020 08:41 – 13.04.2020 24:00

In der Multifunktionsarena sind zum frühestmöglichen Termin folgende Stellen zu besetzen: 2 Fachkräfte (m/w/d) Greenkeeping

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten handwerklich-technischen Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren, beispielsweise als Gärtner/-in, Tischler/-in, Elektroniker/-in, Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder Metallbauer/-in
  • eine abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Greenkeeper/-in, zum/zur Fachagrarwirt/-in in der Sportplatzpflege oder zum/zur qualifizierten Platzwart/-in für Freisportanlagen
  • körperliche Belastbarkeit zum Arbeiten im Freien bei allen Witterungslagen, zum Heben und Tragen von Baumaterialien und Geräten sowie zum Arbeiten auf Gerüsten (Der Nachweis erfolgt durch die medizinische Tauglichkeitsuntersuchung bei Einstellung durch die Betriebsärztin.)

2. Wünschenswert sind:

  • Ersthelfer-Nachweis
  • Sachkundenachweis nach der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung
  • anwendungsbereite Kenntnisse hinsichtlich Auswahl, Einsatz und Applikation von Pflanzenschutzmitteln und Düngearten unter Berücksichtigung umweltfreundlicher Materialien, der Biotopinitialisierung und -pflege sowie der Optimierung der Beregnungstechnik zur Wassereinsparung
  • anwendungsbereite Kenntnisse zur Pflege von Sportobjekten, der Ablauforganisation von Sportveranstaltungen, zur Bedienung von Gebäude- und Haustechnik, von Winterdiensttechnik sowie im Bereich der Arbeitssicherheit, des Arbeits- und Umweltschutzes
  • Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften, insbesondere der Sportanlagensatzung, der Sportanlagentarifordnung, zu Vorschriften zum Event- und Veranstaltungsrecht (einschließlich MVStättV) sowie zum Betrieb und zur Regelung von gebäudetechnischen Anlagen einschließlich des Arbeitsschutzes

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Durchführung von Pflege- und Instandhaltungsmaßnahmen der Sportanlagen und Grünflächen der Multifunktionsarena, insbesondere

  • Gewährleistung der ständigen Bespielbarkeit des Platzes und der dazugehörigen Einrichtungen
    • regelmäßige Prüfung der Rasen-, Tennen-, Kunststoff- oder/und Kunstrasenflächen
    • Planung, Realisierung und Kontrolle der Qualitätsoptimierung verschiedener Funktionsflächen sowie Erstellung der Pflegepläne mit Bestandsführung unter Berücksichtigung von Witterungseinflüssen
    • Durchführung von Pflanzenschutzmaßnahmen sowie Ausbringung von Düngemitteln
    • Durchführung spezieller Techniken wie Aerifizierung und Tiefenlockerung unter Anwendung der entsprechenden Beregnungs- und Greenkeeping-Software
    • Entscheidung und Durchführung von vegetationsbezogenen Pflege- und Regenerationsmaßnahmen wie Bewässerung, Düngung sowie Einsatz von Pflanzenschutzmitteln durch Nutzung der entsprechenden Technik
    • Mähen und Vertikutieren von Rasenflächen mit entsprechender Mähtechnik
    • Verrichtung von Bodenverbesserungsarbeiten wie Harken, Lockern, Belüften oder Mulchen
    • standort- und nutzungsgerechte Pflanzung von Stauden und Gehölzen unter Berücksichtigung der Baum- und Grünflächenverordnung
    • Erneuerung von Spielfeldmarkierungen
    • Sicht- und Funktionsprüfung der Be- und Entwässerungseinrichtungen
    • Sicht- und Funktionsprüfung der Spiel- und Sportgeräte sowie der Sporteinrichtungen auf Verschleiß
    • Sofortmeldung von Schäden, die eine erhebliche Nutzungseinschränkung des Gebäudes oder des Außengeländes verursachen, Entscheidung über geeignete Maßnahmen zur Beseitigung der Schäden sowie Organisation/Durchführung von (Sofort-) Maßnahmen zur Sicherheit der Nutzer
  • Führen von Tagesleistungsbelegen sowie Maschinennutzungsbüchern

2. Durchführung von Reinigungs- und Säuberungsarbeiten, Unterhaltungsleistungen an sowie bauliche Maßnahmen der zugeordneten Sportanlagen, insbesondere

  • Erneuerung von Spielfeldmarkierungen und Gewährleistung der Bespielbarkeit/Benutzbarkeit der sonstigen Einrichtungen (zum Beispiel Tornetze, Ballfanganlagen usw.)
  • Durchführung von Reinigungs- und Pflegearbeiten mit geeigneten Maschinen, Arbeitsgeräten, Pflege- und Oberflächenbehandlungsmitteln (unter anderem Sport- und Zuschauerflächen), Festlegung der jeweiligen Reinigungsverfahren
  • Beseitigung von Abfall, Müll etc.
  • Sicherstellung der Winterfestmachung der Gebäude und Anlagen
  • Sicherstellung der Wahrnehmung der Anliegerpflichten entsprechend der Straßenreinigungssatzung der zugeordneten Gehwege und Wege (Reinigung und Winterdienst)
  • Durchführung von Kleinreparaturen und sonstigen Erhaltungsmaßnahmen, zum Beispiel Malerarbeiten einzelner Flächen oder Räume
  • kleine bis mittlere Um- und Ausbauarbeiten auf Sportplatzanlagen als bereichsübergreifende Projekte

3. Sonstige Aufgaben, insbesondere

  • Absicherung von (öffentlichen) Veranstaltungen (zum Beispiel das Herrichten von Räumen)
  • diverse Transportarbeiten
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Die Wahrnehmung der Tätigkeit erfordert die Teilnahme an Rufbereitschafts-, Wochenend- und Feiertagsdiensten.

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 6 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 13. April 2020

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.