Öffentliche Ausschreibung: Duale Studienplätze an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach – Studienbeginn 2021

28.08.2020 14:23 – 30.11.2020 24:00

Gestalte mit uns die moderne Verwaltung von morgen! Die Landeshauptstadt Erfurt sucht engagierte und motivierte Nachwuchskräfte wie Dich. Unsere künftigen Mitarbeiter bilden wir in vielfältigen Berufsbildern und Studiengängen selbst aus. Wir bieten Dir ein praxisorientiertes und vielseitiges Studium in den Ämtern und Einrichtungen unserer Stadtverwaltung. Du fühlst Dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Folgende Studienrichtungen bieten wir für den Studienbeginn am 01. Oktober 2021 an:

  • Bachelor of Arts – Öffentliches Management
  • Bachelor of Arts – Immobilienwirtschaft
  • Bachelor of Arts – Soziale Dienste

In diesen Studienrichtungen bieten wir Dir

  • eine Ausbildungsvergütung in Anlehnung an den TVAöD,
  • 30 Tage Urlaub,
  • eine bedarfsgerechte Ausbildung,
  • ein qualifiziertes Ausbilderteam, das mit Rat und Tat zur Seite steht,
  • gemeinsame Einführungstage und Azubi-Aktionen,
  • Fortbildungen speziell für Auszubildende und Studierende sowie
  • gute Übernahmechancen nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums.

Bachelor of Arts – Öffentliches Management

Parallel zum „klassischen Verwaltungsbeamten“ im gehobenen Dienst bietet die Stadtverwaltung Erfurt den Studiengang Öffentliches Management an. Hierbei handelt es sich um ein dreijähriges duales Studium, welches die Bedürfnisse von betriebswirtschaftlichen Problemstellungen und öffentlicher Verwaltung optimal verknüpft. Durch den Einsatz in den verschiedenen Ämtern und Einrichtungen der Stadtverwaltung erhält der Studierende erste Einblicke in die Arbeitsprozesse eines öffentlichen Arbeitgebers und die Möglichkeit, das theoretisch erlangte Wissen praktisch anzuwenden.

Nach Abschluss dieses Studiums können Absolventen in den verschiedenen Ämtern und Einrichtungen als Sachbearbeiter tätig sein. Der Bachelor ist ein anerkannter berufsqualifizierender Abschluss, welcher die Möglichkeit bietet, einen Master-Abschluss zu erwerben. Zudem besteht nach mehrjähriger Tätigkeit, die Chance auf die Übernahme einer Leitungsfunktion.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • die Fachhochschulreife, eine andere zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,5 (Notensystem) bzw. 10 Punkten (Punktesystem) oder besser, und hierunter:
    • im Fach Deutsch Note 2 bzw. 10 Punkte oder besser,
    • im Fach Mathematik Note 2 bzw. 10 Punkte oder besser,
    • im Fach Englisch Note 3 bzw. 7 Punkte oder besser,
    • in einem der Fächer Wirtschaft/Recht, Sozialkunde oder Geschichte Note 3 bzw. 7 Punkte oder besser (die beste Note wird berücksichtigt),
  • besonderes Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und Abläufen,
  • Kenntnisse im Umgang mit dem PC und mit Office-Standardsoftware,
  • Kommunikations-, Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit,
  • Flexibilität und Bürgerorientierung,
  • Befähigung zu exaktem, analytischem und am wirtschaftlichen Erfolg orientierten Denken, Planen und Organisieren sowie
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, aber auch Teamfähigkeit.

Wünschenswert ist zudem ein absolviertes Praktikum oder Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung oder einer vergleichbaren Einrichtung.

Bachelor of Arts – Immobilienwirtschaft

Nach einigen Jahren Pause bietet die Stadtverwaltung erstmals wieder den Studiengang Immobilienwirtschaft an. Das dreijährige duale Studium befasst sich mit aktuellen Fragen des Immobilienwesens wie z. B. der Wohnumfeldgestaltung, dem altersgerechten Wohnen sowie dem Sozialmanagement und vermittelt entsprechende Lösungsansätze.

Die praktische Ausbildung erfolgt vorrangig im Amt für Grundstücks- und Gebäudeverwaltung. Zu den dortigen Einsatzgebieten gehören u. a. die Verwaltung, Bewertung und Finanzierung von Immobilien, die strategische Planung, Facility- und Sozialmanagement, Marketing, Rechnungswesen und Controlling, in denen Absolventen des Studienganges als Sachbearbeiter tätig sind.

Der Bachelor ist ein anerkannter berufsqualifizierender Abschluss, welcher die Möglichkeit bietet, einen Master-Abschluss zu erwerben. Zudem besteht nach mehrjähriger Tätigkeit die Chance auf die Übernahme einer Leitungsfunktion.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • die Fachhochschulreife, eine andere zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,5 (Notensystem) bzw. 10 Punkten (Punktesystem) oder besser, und hierunter:
    • im Fach Deutsch Note 2 bzw. 10 Punkte oder besser,
    • im Fach Mathematik Note 2 bzw. 10 Punkte oder besser,
    • im Fach Englisch Note 3 bzw. 7 Punkte oder besser,
    • in einem der Fächer Wirtschaft/Recht, Sozialkunde oder Geschichte Note 3 bzw. 7 Punkte oder besser (die beste Note wird berücksichtigt),
  • besonderes Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und Abläufen,
  • Kenntnisse im Umgang mit dem PC und mit Office-Standardsoftware,
  • Kommunikations-, Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit,
  • Flexibilität und Bürgerorientierung,
  • Befähigung zu exaktem, analytischem und am wirtschaftlichen Erfolg orientierten Denken, Planen und Organisieren sowie
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, aber auch Teamfähigkeit.

Wünschenswert ist zudem ein absolviertes Praktikum oder Berufserfahrung im immobilienwirtschaftlichen Bereich oder einer entsprechenden Einrichtung.

Bachelor of Arts – Soziale Dienste

Der soziale Bereich ist einer der größten Fachbereiche innerhalb der Stadtverwaltung Erfurt. Aus diesem Grund bietet die Stadtverwaltung Erfurt die Möglichkeit im Studiengang Soziale Arbeit die Studienrichtung Soziale Dienste zu belegen.

Den Studierenden werden in den Theoriephasen die wissenschaftlichen (z. B. soziologischen, psychologischen, ökonomischen, rechtlichen und medizinischen) sowie die methodischen Grundlagen für die spätere Tätigkeit vermittelt. Dieses Grundwissen wenden die Studierenden während der praktischen Phasen in den Ämtern der Stadtverwaltung an, wird vertieft und befähigt die Studierenden nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in den verschiedenen Aufgabenfeldern eines Sozialarbeiters oder Sozialpädagogen eigenverantwortlich tätig zu sein.

Die späteren Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Stadtverwaltung sind vielfältig. Der Praktikumseinsatz erfolgt vorrangig im Amt für Soziales, im Gesundheitsamt, im Jugendamt sowie im Amt für Bildung.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • die Fachhochschulreife, eine andere zu einem Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,5 (Notensystem) bzw. 10 Punkten (Punktesystem) oder besser, und hierunter:
    • im Fach Deutsch Note 2 bzw. 10 Punkte oder besser,
    • in einer Fremdsprache Note 3 bzw. 7 Punkte oder besser (die beste Note bzw. die besten Punkte werden berücksichtigt),
    • in einem der Fächer Wirtschaft/Recht, Sozialkunde oder Geschichte Note 2 bzw. 10 Punkte oder besser (die beste Note wird berücksichtigt),
  • Kontaktfähigkeit und Einfühlungsvermögen,
  • Integrations- und Kooperationsfähigkeit,
  • Interesse an psychologischen und pädagogischen Sachverhalten und Fragestellungen,
  • keine Berührungsängste im Umgang mit sozial unangepassten oder behinderten Menschen sowie
  • psychische Stabilität.

Wünschenswert ist zudem ein absolviertes Praktikum oder Berufserfahrung im sozialen Bereich oder einer entsprechenden Einrichtung.

Einzureichende Unterlagen und Bewerbungsfrist

Deiner aussagekräftigen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein Bewerbungsanschreiben,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen (zu finden unter www.erfurt.de/ausbildung)
  • das letzte Schulzeugnis in Kopie, sofern noch kein Abschluss vorliegt, oder eine Abschrift des vorausgesetzten Abschlusszeugnisses,
  • ggf. Nachweise oder Zeugnisse über Tätigkeiten seit der Schulentlassung sowie
  • ggf. eine Ablichtung des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides über die Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sendest Du bitte postalisch bis spätestens Montag, den 30.11.2020 an die

Stadtverwaltung Erfurt
Personal- und Organisationsamt
Bereich Ausbildung
Meister-Eckehart-Straße 2
99084 Erfurt.

Bei unvollständigen Bewerbungsunterlagen wird die Bewerbung nicht berücksichtigt.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.

Auswahlverfahren

Zum strukturierten Auswahlverfahren werden die Bewerber zugelassen, die unter Berücksichtigung der zu vergleichenden Zeugnisnoten entsprechend des Ausbildungsgangs, d. h. anhand des für die jeweilige Laufbahn erforderlichen Schulabschlusses, als am besten geeignet erscheinen.

Weitere Informationen zu unserem Auswahlverfahren sowie zu den beiden Laufbahnen sind  unserer Internetseite zu entnehmen:

Wichtige Hinweise für alle Bewerber

  1. Auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung (m/w/d) in der Sprache wird aus Gründen der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit in unserer Ausschreibung verzichtet.
  2. Um am theoretischen Eignungstest teilnehmen zu können, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse in der Bewerbung erforderlich. Zudem dient diese der Bestätigung des Bewerbungseinganges sowie der Information über den aktuellen Verfahrensstand, denn ein schneller und direkter Kontakt mit den Bewerbern ist uns wichtig.
  3. Soweit der Bewerbung kein ausreichend frankierter DIN-A4-Rückumschlag beiliegt, gehen wir davon aus, dass auf die Rücksendung der Unterlagen verzichtet wird. In diesem Fall werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.
  4. Sollte Interesse an mehreren Ausbildungsberufen bestehen, bitten wir um Einreichung je einer gesonderten Bewerbung mit den entsprechend erforderlichen Unterlagen.
  5. Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an Schulabgänger des Abschlussjahres 2020.
  6. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
  7. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die Stadtverwaltung Erfurt nicht erstattet.
  8. Darüber hinaus sind die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt zu beachten. (siehe unten stehender Link)

Alle Fragen beantwortet? Das Team Ausbildung steht für Rückfragen unter der Rufnummer 0361 655-2000 oder per E-Mail gern als Ansprechpartner zur Verfügung.