Öffentliche Ausschreibung: Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen Bereich – Ausbildungsbeginn 2021

03.09.2020 12:10 – 02.11.2020 24:00

Du suchst eine Alternative zum Bürojob? Dann bist Du hier genau richtig. Die Landeshauptstadt Erfurt sucht engagierte und motivierte Nachwuchskräfte wie Dich. Unsere künftigen Mitarbeiter bilden wir in vielfältigen Berufsbildern selbst aus. Wir bieten Dir eine praxisorientierte und vielseitige Ausbildung. Du fühlst Dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Folgende Berufsbilder im gewerblich-technischen Bereich bieten wir für den Ausbildungsbeginn am 1. August 2021 an

  • Anlagenmechaniker – Fachrichtung Rohrsystemtechnik
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Elektroniker für Betriebstechnik

und folgende für den Ausbildungsbeginn am 1. September 2021

  • IT-Systemelektroniker (Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker)
  • Tierpfleger – Fachrichtung Zootierpflege

In diesen Ausbildungsrichtungen bieten wir Dir

  • eine tarifliche Ausbildungsvergütung,
  • eine jährliche Sonderzahlung,
  • vermögenswirksame Leistungen,
  • 30 Tage Urlaub,
  • gemeinsame Einführungstage und Azubi-Aktionen.

Anlagenmechaniker – Fachrichtung Rohrsystemtechnik

Anlagenmechaniker der Fachrichtung Rohrsystemtechnik stellen Bauteile und Baugruppen für Rohrleitungssysteme her. Dabei verformen sie Bleche, Profile und Rohre maschinell und von Hand. Sie montieren und demontieren Bauteile und Baugruppen in Rohrleitungsnetzen. Sie prüfen und warten diese, beseitigen Fehler und beheben deren Ursache. Bei dieser umfangreichen Arbeit sind strukturiertes und planvolles Denken sowie Kostenbewusstsein unerlässlich. Sie sind im Klärwerk des Entwässerungsbetriebes eingesetzt.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,5 oder besser, hierunter:
    • in den Fächern Mathematik und Physik Note 3 oder besser,
  • ausgeprägte handwerkliche Fähigkeiten,
  • körperliche Belastbarkeit,
  • technisches Interesse,
  • Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit sowie
  • Engagement und Flexibilität.

Fachkraft für Abwassertechnik

Die Prozessabläufe in Klärwerken und Entwässerungsnetzen werden durch die Fachkräfte für Abwassertechnik gesteuert und überwacht. Eine Vielzahl an Messdaten wird erhoben und ausgewertet, damit ggf. erforderliche Maßnahmen eingeleitet werden können. Fachkräfte für Abwassertechnik inspizieren und warten außerdem Pumpen, Becken, Rohre sowie Zu- und Ableitungen und sind in der Lage, Installations- oder Reparaturarbeiten an den Einrichtungen der Anlagen und Maschinen selbst auszuführen.

Im Betriebslabor analysieren sie Proben der Abwässer und des Klärschlammes. Ihre Arbeitsergebnisse und Analysen dokumentieren sie per Computer. Sie sind in Betriebsanlagen an Leit- und Steuerständen sowie im Freigelände, z. B. an Klärbecken, und im Labor tätig. Darüber hinaus wirken sie bei der fachgerechten Entsorgung von Klärschlamm mit. Somit sorgen sie dafür, dass Abwässer unsere Flüsse nicht mehr als nötig belasten. Sie sind bereits während der Ausbildung im Klärwerk des Entwässerungsbetriebes eingesetzt.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,5 oder besser, hierunter:
    • in den Fächern Mathematik, Chemie, Biologie und Physik Note 3 oder besser,
  • ausgeprägte handwerkliche Fähigkeiten,
  • hohe körperliche Belastbarkeit,
  • Interesse an chemischen Stoffen und Verbindungen,
  • Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit sowie
  • Engagement und Flexibilität.

Elektroniker für Betriebstechnik

Ein Elektroniker für Betriebstechnik lernt die fachgerechte Installation und Wartung von elektrischen Anlagen, Leitungsführungssystemen, Energie- und Informationsleitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen. Der Zusammenbau und die Verdrahtung von Schalt- und Automatisierungsgeräten sowie die Programmierung und Konfiguration von Systemen gehören ebenfalls zu den täglichen Aufgaben.

In der dreieinhalbjährigen Ausbildung findet der theoretische Unterricht in der Andreas-Gordon-Schule Erfurt und die überbetriebliche Ausbildung bei der Thüringer Energie AG Erfurt statt.

Die Stadtverwaltung Erfurt bietet die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik in zwei verschiedenen Bereichen an:

Einmal im Entwässerungsbetrieb, dort liegt der Aufgabenschwerpunkt in der Wartung von Messtechnik und dem Einsetzen und der Reparatur von elektrotechnischen Anlagen.

Und der zweite Bereich ist der Straßenbetriebshof, dessen Aufgabe ist es, die Funktionsfähigkeit der Lichtsignalanlagen der Stadt Erfurt zu überprüfen und die Straßen- und Objektbeleuchtung, sowie das Parkleitsystem inklusive der Parkscheinautomaten zu warten oder neu zu installieren.

Wenn Du Dich im Auswahlverfahren durchsetzt, entscheiden wir mit Dir gemeinsam, in welchem Bereich Du Deine Ausbildung absolvieren wirst.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,5 oder besser, hierunter:
    • in den Fächern Mathematik und Physik Note 3 oder besser,
  • ausgeprägte handwerkliche Fähigkeiten,
  • technisches Verständnis,
  • Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit sowie
  • Engagement und Flexibilität.

IT-Systemelektroniker (Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker)

Die Stadtverwaltung Erfurt hat, bedingt durch ihre Größe und Aufgaben, ungefähr 2.500 PC-Endplätze. Dazu kommen Netzwerke und Servertechnologie, um die verschiedenen Ämter und Gebäude der Stadtverwaltung miteinander zu verbinden. Ebenso ist es Aufgabe der Stadtverwaltung die Medien- und Datenverarbeitungsausstattung in den Schulen und Schulkabinetten der Stadt mit ca. 5.000 PC-Endplätzen, zahlreichen Projektoren, Kopierern, TV-Geräten und Telekommunikationsanlagen durch den Einsatz von IT-Fachleuten sicherzustellen. Dafür ist das Amt für Bildung zuständig.

Weitere Aufgabenbereiche sind die Planung, Entwicklung und Installation von Systemen, Komponenten und Netzwerken im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik. Darüber hinaus weist man die Mitarbeiter in neue Software ein, hilft bei technischen Problemen, berät zu aufgabenspezifischen Anforderungen und realisiert diese. IT-System-Elektroniker sind im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften Elektrofachkräfte.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,0 oder besser, hierunter:
    • in den Fächern Mathematik, Englisch und Physik Note 3 oder besser,
  • Kenntnisse und Interesse im Umgang mit Datenverarbeitungs- und Telekommunikationstechnik
  • gutes technisches Verständnis
  • logisch-systematisches Denken
  • genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Engagement und Flexibilität sowie Kommunikationsfähigkeit.

Tierpfleger – Fachrichtung Zootierpflege

Der Thüringer Zoopark Erfurt liegt im Norden der Landeshauptstadt Erfurt am Fuße des Roten Berges. Er ist mit fast 63 Hektar flächenmäßig der drittgrößte Zoo Deutschlands und beherbergt insgesamt über 700 Tiere aus aller Welt in rund 120 Arten.

Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Reinigung der Tieranlagen inklusive Stallungen und Grünpflege in und um die Anlagen, die Futterzubereitung und Fütterung, die Durchführung von Tierfang- und Tierverpackungsaktionen, die Betreuung von Tierverpaarungen und natürlichen Jungenaufzuchten, sowie die Ausführung von Tierkörperpflegemaßnahmen. Darüber hinaus gehören die fachgerechte Einrichtung von Tieranlagen, die Tierbeschäftigung und die Öffentlichkeitsarbeit inklusive Besuchergespräche oder kommentierte Fütterungen zum Arbeitsalltag eines Tierpflegers. Die Tätigkeiten finden vorwiegend im Freien statt.

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,0 oder besser, hierunter:
    • in den Fächern Deutsch, Mathematik und Biologie Note 3 oder besser,
    • in einer Fremdsprache Note 3 oder besser (die beste Note wird berücksichtigt),
  • Liebe zum Tier und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Tieren,
  • Verantwortungsbewusstsein, Zielstrebigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit,
  • Kreativität und handwerkliche Fähigkeiten bei der Gestaltung naturnaher Tiergehege,
  • hohe körperliche Belastbarkeit und Mut beim Umgang mit Tieren,
  • Fähigkeit, den Zoobesuchern durch kurze Erläuterungen die Tiere nahe zu bringen.

Wünschenswert ist zudem ein absolviertes Praktikum oder Berufserfahrung im Tierpflegebereich.

Einzureichende Unterlagen und Bewerbungsfrist

Deiner aussagekräftigen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein Bewerbungsanschreiben,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen (zu finden unter www.erfurt.de/ausbildung)
  • das letzte Schulzeugnis in Kopie, sofern noch kein Abschluss vorliegt, oder eine Abschrift des Abgangs- oder Abschlusszeugnisses, welches für die jeweilige Ausbildung vorausgesetzt wird,
  • ggf. Praktikumsnachweise oder Zeugnisse über Tätigkeiten seit der Schulentlassung
  • ggf. eine Ablichtung des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides über die Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sendest Du bitte postalisch bis spätestens Montag, den 02.11.2020 an die

Stadtverwaltung Erfurt
Personal- und Organisationsamt
Bereich Ausbildung
Meister-Eckehart-Straße 2

99084 Erfurt.

Bei unvollständigen Bewerbungsunterlagen wird die Bewerbung nicht berücksichtigt.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.

Auswahlverfahren

Zum strukturierten Auswahlverfahren werden die Bewerber zugelassen, die unter Berücksichtigung der zu vergleichenden Zeugnisnoten entsprechend des Ausbildungsgangs, d. h. anhand des für die jeweilige Ausbildung erforderlichen Schulabschlusses, als am besten geeignet erscheinen.

Weitere Informationen zu unserem Auswahlverfahren sowie zu den Ausbildungen  sind unserer Internetseite zu entnehmen:

Wichtige Hinweise für alle Bewerber

  1. Auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung (m/w/d) in der Sprache wurde aus Gründen der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit in unserer Ausschreibung verzichtet.
  2. Um am theoretischen Eignungstest teilnehmen zu können, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse in der Bewerbung erforderlich. Zudem dient diese der Bestätigung des Bewerbungseinganges sowie der Information über den aktuellen Verfahrensstand, denn ein schneller und direkter Kontakt mit den Bewerbern ist uns wichtig.
  3. Soweit der Bewerbung kein ausreichend frankierter DIN-A4-Rückumschlag beiliegt, gehen wir davon aus, dass auf die Rücksendung der Unterlagen verzichtet wird. In diesem Fall werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.
  4. Sollte Interesse an mehreren Ausbildungsberufen bestehen, bitten wir um Einreichung je einer gesonderten Bewerbung mit den entsprechend erforderlichen Unterlagen.
  5. Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an Schulabgänger des Abschlussjahres 2021.
  6. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
  7. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die Stadtverwaltung Erfurt nicht erstattet.
  8. Darüber hinaus sind die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt zu beachten.

Alle Fragen beantwortet? Das Team Ausbildung steht für Rückfragen unter der Rufnummer 0361 655-2000 oder per E-Mail gern als Ansprechpartner zur Verfügung.