Öffentliche Ausschreibung: Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d) – Ausbildungsbeginn 01.09.2021

03.09.2020 14:42 – 30.11.2020 24:00

Das Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz der Landeshauptstadt Erfurt bietet engagierten und motivierten Nachwuchskräften die Ausbildung zum Notfallsanitäter und somit den Einstieg in einen spannenden Beruf an. Auch die nachfolgende Übernahme in eine feuerwehrtechnische Laufbahn wird angestrebt.

Informationen

Notfallsanitäter sind meist die Ersten am Unfallort oder anderen Einsatzstellen. Oft wissen sie nicht genau, was sie an den verschiedenen Einsatzstellen erwarten wird und müssen dennoch schnelle, qualifizierte und verantwortungsvolle Entscheidungen treffen. Sie helfen Menschen bei akuten Erkrankungen und in lebensbedrohlichen Situationen. Für die medizinische Erstversorgung der Patienten sind sie verantwortlich und ziehen gegebenenfalls einen Notarzt zur Behandlung des Patienten hinzu, dem sie dann assistieren. Notfallsanitäter befördern kranke oder verletzte Menschen unter fachgerechter Betreuung in ein Krankenhaus und stellen die Transportfähigkeit von Notfallpatienten her. Sie überwachen lebenswichtige Körperfunktionen während des Transports und erhalten sie aufrecht. Darüber hinaus stehen sie den Patienten tröstend und beruhigend zur Seite. Auch gehören die Erstellung von Transportnachweisen, Einsatzberichten und Notfallprotokollen sowie regelmäßige Hygiene- und Pflegemaßnahmen an Technik und Gerät zum Dienstgeschehen.

Nach entsprechender Weiterbildung können sich ergänzende Einsatzoptionen in der Notrufbearbeitung und Disposition von Rettungsmitteln einer Zentralen Leitstelle eröffnen.

Als Notfallsanitäter besteht – bei Vorliegen auch der beamtenrechtlichen Voraussetzungen – im Weiteren die Möglichkeit der Qualifizierung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst, womit sich das Einsatzspektrum noch einmal wesentlich erweitert.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie gliedert sich in Theorie und Praxis. Der praktische Teil der Ausbildung wird an der Lehrrettungswache der Feuerwehr Erfurt und in Krankenhäusern absolviert. Die theoretische Ausbildung wird voraussichtlich durch die Rettungsdienstschule Meiningen durchgeführt. Die verschiedenen Ausbildungsabschnitte bauen modular aufeinander auf.

Die Einstellung während der Ausbildung erfolgt nach dem TVAöD – Besonderer Teil Pflege.

Wir erwarten von Ihnen

  • einen mindestens mittleren Schulabschluss (Realschule oder vergleichbar) oder einen Hauptschulabschluss (oder vergleichbar) mit beendeter Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer,
  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs (wird durch den betriebsärztlichen Dienst festgestellt),
  • psychische und physische Belastbarkeit,
  • Sportabzeichen mindestens in der Stufe Bronze (ggf. auch am Auswahltag nachzureichen),
  • der Besitz einer Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (ohne Beschränkung auf Automatikfahrzeuge),
  • Verantwortungsbewusstsein,
  • Kooperations- und Teamfähigkeit,
  • Taktgefühl,
  • Einsatzbereitschaft, Engagement und Flexibilität.

Darüber hinaus sind wünschenswert:

  • der Besitz einer Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1, ansonsten ist der Erwerb der Fahrerlaubnisklasse C1 während der Ausbildungszeit zwingend notwendig,
  • Bereitschaft den Lebensmittelpunkt in den Großraum Erfurt zu verlagern.

Einzureichende Unterlagen und Bewerbungsfrist

Ihrer aussagekräftigen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein Bewerbungsanschreiben,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen (zu finden unter www.erfurt.de/ausbildung)
  • sofern noch kein Abschluss vorliegt, das letzte Schulzeugnis in Kopie, oder eine Abschrift des für die Ausbildung vorausgesetzten Abschlusszeugnisses,
  • ggf. Nachweise oder Zeugnisse über Tätigkeiten seit der Schulentlassung sowie
  • ggf. eine Ablichtung des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides über die Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte postalisch bis spätestens Montag, den 30.11.2020, an die

Stadtverwaltung Erfurt
Personal- und Organisationsamt
Bereich Ausbildung
Meister-Eckehart-Straße 2
99084 Erfurt.

Bei unvollständigen Bewerbungsunterlagen wird die Bewerbung nicht berücksichtigt.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.

Auswahlverfahren

Nach Sichtung der Bewerbungsunterlagen folgt mit den geeigneten Bewerbern ein strukturiertes Auswahlverfahren. Hierbei wird festgestellt, ob Sie aufgrund Ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften für die Einstellung geeignet erscheinen. Im Auswahlverfahren sind ein sportlicher, theoretischer und ein praktischer Eignungstest zu absolvieren. Ein Bewerbergespräch rundet den Auswahltag ab. Die Reihenfolge der Prüfungsteile kann variieren. Sofern Sie dabei zu den am besten geeigneten Bewerbern gehören, erhalten Sie eine Einladung zur Betriebsärztin, um Ihre gesundheitliche Eignung festzustellen.

Wichtige Hinweise für alle Bewerber

  1. Auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung (m/w/d) in der Sprache wurde aus Gründen der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit in unserer Ausschreibung verzichtet.
  2. Um am Eignungstest teilnehmen zu können, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse in der Bewerbung erforderlich. Zudem dient diese der Bestätigung des Bewerbungseinganges sowie der Information über den aktuellen Verfahrensstand, denn ein schneller und direkter Kontakt mit den Bewerbern ist uns wichtig.
  3. Soweit der Bewerbung kein ausreichend frankierter DIN-A4-Rückumschlag beiliegt, gehen wir davon aus, dass auf die Rücksendung der Unterlagen verzichtet wird. In diesem Fall werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.
  4. Sollte Interesse an mehreren Ausbildungsberufen bestehen, bitten wir um Einreichung je einer gesonderten Bewerbung mit den entsprechend erforderlichen Unterlagen.
  5. Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an Schulabgänger des Abschlussjahres 2021.
  6. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
  7. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die Stadtverwaltung Erfurt nicht erstattet.
  8. Darüber hinaus sind die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt zu beachten.

Alle Fragen beantwortet? Das Team Ausbildung steht für Rückfragen unter der Rufnummer 0361 655-2000 oder per E-Mail gern als Ansprechpartner zur Verfügung.