Öffentliche Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) Koordination von Klimaschutzmaßnahmen, befristet als Elternzeitvertretung

10.09.2020 13:13 – 09.10.2020 24:00

Im Umwelt- und Naturschutzamt ist frühestmöglich folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeiter (m/w/d) Koordination von Klimaschutzmaßnahmen, befristet als Elternzeitvertretung

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • ein Hochschulabschluss (Diplom(FH) oder Bachelor) in der Fachrichtung Gebäudetechnik, Energietechnik oder Stadt- und Raumplanung
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Führerschein der Klasse B

2. Wünschenswert sind:

  • umfassende Kenntnisse in den Bereichen Energiewirtschaft, Wärme- und Kraftwerkstechnik des Klimaschutzes sowie in der Umsetzung von Projekten
  • einschlägige Kenntnisse des allg. Verwaltungsrechts sowie des speziellen Verwaltungsrechts: hier insbesondere Gesetze und Vorschriften des Planung- und Baurechts, spezielles Förderrecht für den Aufgabenbereich auf allen Ebenen bis zur EU
  • anwendungsbereite Kenntnisse der Standard- und fachspezifischen Software sowie des Ortsrechts und der Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung Erfurt
  • Eigeninitiative, ein gutes Planungsvermögen, ein breites und tiefgehendes fachliches Wissen im Aufgabenbereich, die Fähigkeit einer zielbewussten Gesprächsführung sowie eine hohe Verantwortungsbereitschaft

 

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

1. Entwicklung bzw. Anpassung von Konzepten und Maßnahmen zur Umsetzung von kurz- und mittelfristigen Zielen des Klimaschutzes und der Klimaanpassung der Landeshauptstadt Erfurt, insbesondere:

  • Evaluierung, Fortschreibung und Weiterentwicklung des Handlungskonzeptes Klimaschutz unter Berücksichtigung der langfristigen Ziele des Klimaschutzkonzeptes bis 2050
  • Weiterentwicklung und Fortschreibung von Maßnahmeplänen für die Schwerpunktbereiche:
    • Kohlendioxidfreie und -arme Erzeugung sowie Verteilung von Elektro- und Wärmeenergie
    • Verminderung des Energieverbrauches, Erhöhung der Energieeffizienz und -suffizienz
    • Stärkung des Umweltverbundes, nachhaltige Mobilitätsketten, Reduzierung der Kohlendioxidemissionen im Verkehrsbereich

2. Projektbegleitung und Durchführung, insbesondere:

  • Erarbeitung von Projekten des Klimaschutzes und der Klimaanpassung für die Stadtverwaltung Erfurt in Abstimmung mit den betroffenen Fachämtern z. B. energetische Sanierung und Steigerung der Energieeffizienz städtischer Liegenschaften, Nutzung der Dächer auf den städtischen Gebäuden zur Solarenergiegewinnung, nachhaltige städtische Mobilität u. v. m.
  • Fortführung des EEA (EuropeanEnergyAward) Prozesses inkl. Anleitung der Energieteams innerhalb der Verwaltung
  • Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen für die Ausschüsse und den Stadtrat sowie Vertretung der Klimaschutzbelange
  • Entwicklung und Begleitung von Projekten mit Dritten in der Stadtgesellschaft
  • Entwicklung von räumlichen Konzepten zu erneuerbaren Energien, energetischen Quartierskonzepten und Gebäudeenergiekonzepten

3. Förderung für Klimaschutzmaßnahmen, insbesondere:

  • Recherchieren und Aufbereiten der Fördermöglichkeiten zum Klimaschutz oder zur Klimaanpassung mit Terminen/Fristen und Bedingungen für konkrete Förderprogramme in der Kommunalverwaltung, der Wirtschaft, der Bildung und für Verbraucher
  • Netzwerkarbeit zur Information und Vorbereitung der Möglichkeiten an Maßnahmen zum Klimaschutz oder zur Klimaanpassung mitzuwirken sowohl innerhalb der Stadtverwaltung und kommunalen Unternehmen, als auch mit externen Partnern
  • Bearbeitung von Förderanträgen

4. Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere:

  • Einbindung der Öffentlichkeit und der relevanten Akteure in den Erarbeitungsprozess von Konzepten und Maßnahmen
  • Erarbeiten von Informationsmaterial zur aktuellen Gesetzgebung zum Klimaschutz
  • Prüfen bzw. Veranlassen der Beachtung von Klimaschutzanforderungen bei der Erarbeitung von klimaschutzrelevanten Satzungen und Vorlagen
  • Beschluss- und Umsetzungskontrolle von Stadtratsbeschlüssen zum Klimaschutz
  • Teilnahme an Bürgerversammlungen und Beantwortung von Bürgeranfragen
  • Wahrnehmung der Berichterstattung zu Ergebnissen der Projekte innerhalb der Verwaltung, der politischen Gremien und auch gegenüber Dritten

5. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 11 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 9. Oktober 2020

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.