Öffentliche Ausschreibung: Anerkennungspraktikum zum Erzieher (m/w/d)

11.09.2020 10:14

Du möchtest eine spannende und zukunftsorientierte Ausbildung in deiner Region? Dann werde Teil unseres Erzieherteams! Ein erfolgversprechender Schritt in deine sichere berufliche Zukunft. Du bist offen im Umgang mit Menschen, aufgeschlossen und leistungsbewusst? Dann sind wir die richtige Ausbildungsstelle für dich. Wir bieten jährlich zum 1. Februar in unseren Kindertagesstätten mehrere Plätze für das Anerkennungspraktikum zum Erzieher (m/w/d) an.

Bei diesem Praktikum ist man in einer städtischen Kindertageseinrichtung tätig und bekommt den Alltag dort hautnah mit. Man ist zuständig für die Betreuung und Förderung der Kinder im Vorschulalter und sammelt wertvolle Praxiserfahrungen. Dieses Praktikum führt zum Abschluss „Staatlich anerkannter Erzieher (m/w/d)“.

Wir bieten Dir

  • eine  Vergütung nach Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAÖD- Pflege)
  • 15 Tage Urlaub
  • gute Übernahmechancen nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss als pädagogische Fachkraft in einer unserer Kindertageseinrichtungen

Wir erwarten von unseren Bewerbern

  • den schulischen Abschluss einer Ausbildung zum Erzieher
  • eine positive Grundeinstellung zum Kind
  • Ausdauer, Geduld, Einfühlungsvermögen und Spaß bei der Arbeit mit Kindern
  • Kreativität und Improvisationstalent
  • ein hohes Maß an psychischer und physischer Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • eigenverantwortliche und umsichtige Arbeitsweise
  • Fachkompetenz und Kommunikationsfähigkeit

Einzureichende Unterlagen und Bewerbungsfrist

Deiner aussagekräftigen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein Bewerbungsanschreiben,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • den bestätigten Praktikumsantrag Deiner städtischen Wunsch-Kita 
  • eine Abschrift des Abschlusszeugnisses und
  • sofern noch kein Abschluss vorliegt, das letzte Schulzeugnis in Kopie,
  • Kopie des Gesundheitszeugnisses
  • gegebenenfalls eine Ablichtung des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides über die Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch

Bitte sende die vollständigen Bewerbungsunterlagen rechtzeitig an die

Stadtverwaltung Erfurt
Personal- und Organisationsamt
Bereich Ausbildung
Meister-Eckehart-Straße 2
99084 Erfurt.

Bei unvollständigen Bewerbungsunterlagen wird die Bewerbung nicht berücksichtigt.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir, von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.

Wichtige Hinweise für alle Bewerber

  1. Auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung (m/w/d) in der Sprache wurde aus Gründen der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit in unserer Ausschreibung verzichtet.
  2. Ein schneller und direkter Kontakt mit den Bewerbern ist uns wichtig. Wir bitten daher um die Angabe einer E-Mail-Adresse in der Bewerbung. Diese dient der Bestätigung des Bewerbungseinganges sowie der Information über den aktuellen Verfahrensstand.
  3. Soweit der Bewerbung kein ausreichend frankierter DIN-A4-Rückumschlag beiliegt, gehen wir davon aus, dass auf die Rücksendung der Unterlagen verzichtet wird. In diesem Fall werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.
  4. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
  5. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die Stadtverwaltung Erfurt nicht erstattet.
  6. Darüber hinaus sind die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt zu beachten. (siehe unten stehender Link)

Alle Fragen beantwortet? Das Team Ausbildung steht für Rückfragen unter der Rufnummer 0361 655-2165 oder per E-Mail gern als Ansprechpartner zur Verfügung.