Öffentliche Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) Sozialarbeiter (m/w/d) Streetwork, befristet und unbefristet

14.09.2020 07:51 – 02.10.2020 24:00

Im Jugendamt sind zum frühestmöglichen Termin folgende Stellen zu besetzen: Sozialarbeiter (m/w/d) Streetwork, befristet und unbefristet

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH oder Bachelor) in der Fachrichtung Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit oder ein vergleichbarer pädagogischer Abschluss

2. Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse der Sozialgesetzgebungen und Verordnungen sowie Landesausführungsgesetze (insbesondere SGB 8, SGB 2 und SGB 12) und weitere einschlägige Rechtsvorschriften (u. a. BGB, JSchG, Schwerbehindertengesetz, Berufsbildungsgesetz, Berufsbildungsförderungsgesetz etc.), Ortsrecht und Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung
  • anwendungsbereite Kenntnisse der Standard- und fachspezifischen Software
  • Fähigkeit zur selbstkritischen Auseinandersetzung und Bereitschaft zur regelmäßigen Reflexion, zur kollegialen Praxisberatung
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsvermögen

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

Das Aufgabengebiet umfasst die Wahrnehmung von Aufgaben als Sozialarbeiter/in eines Zuständigkeitsbereiches in einem Regionalteam:

1. Sozialpädagogische Arbeit durch Kontaktaufnahme mit sozial benachteiligten Jugendlichen sowie jungen Menschen in besonderen Notlagen und schwierigen Lebensverhältnissen, die über andere Angebote der Jugendhilfe bisher nicht erreicht werden konnten, insbesondere:

  • soziale Problemlagen in den Stadtteilen analysieren und Sozialstrategien zur Aufarbeitung planen und umsetzen
  • sozial benachteiligte junge Menschen und jugendliche Randgruppen vor Ort betreuen (Einzel- und Gruppenbetreuung)
  • lebensorientierte Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung von Alltagsproblemen und Identitätskonflikten aufbauen und begleiten
  • institutionelles Kontaktnetz aufbauen und pflegen und mit verschiedenen Partnern und Einrichtungen zusammenarbeiten, z. B. mit sozialen Diensten, Beratungsstellen, Therapiezentren, Behörden etc.
  • Vernetzung von stadtteilorientierten Maßnahmen, Gemeinwesenarbeit
  • Begleitung der Klienten bei Behördengängen, der Arbeits- und Wohnungssuche, zu Suchtberatungsstellen, Ärzten etc.
  • Maßnahmen der sozialen Konfliktregelung fördern

2. Fortschreibung von Umfeldanalysen zu Tendenzen jugendlichen Verhaltens in bestimmten Stadtteilen sowie Beurteilung der Entwicklung und daraus abzuleitende Schlussfolgerungen entsprechend den abgestimmten Qualitätsstandards und Zielvereinbarungen treffen

3. Wahrnehmung von sonstigen Aufgaben

(Der Einsatz erfolgt entsprechend des Dienstplanes.)

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: S 12 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 2. Oktober 2020

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.