Öffentliche Stellenausschreibung: Ausbildung zur Fachkraft (m/w/d) für Abwassertechnik – Ausbildungsbeginn 2022

14.01.2022 08:32 – 28.02.2022 24:00

Unsere Umwelt ist Dir wichtig? Dein künftiger Arbeitsalltag soll abwechslungsreich und innovativ sein? Du suchst eine Alternative zum Bürojob? Dann bist Du hier genau richtig. Die Landeshauptstadt Erfurt sucht engagierte und motivierte Nachwuchskräfte wie Dich. Du fühlst Dich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Technische Prozesse wurden automatisiert, werden aber weiterhin durch Mitarbeiter gesteuert und überwacht
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Für den Ausbildungsbeginn am 01. August 2022 suchen wir Dich für die Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik im Klärwerk des Entwässerungsbetriebs.

Was wir dir in dieser Ausbildung bieten

  • eine tarifliche Ausbildungsvergütung,
  • eine jährliche Sonderzahlung,
  • vermögenswirksame Leistungen,
  • 30 Tage Urlaub,
  • gemeinsame Einführungstage und Azubi-Aktionen,
  • ein familiäres und kollegiales Umfeld sowie
  • einen Parkplatz direkt am Ausbildungsort.

Das Berufsbild

Während das Berufsbild früher durch die handwerkliche Arbeit im Kanal oder auf der Kläranlage geprägt war, existiert heute eine Vielzahl prozessautomatisierter Technik, die fachgerecht betreut werden muss. Diese Steuerung und Überwachung der Prozessabläufe übernehmen Fachkräfte für Abwassertechnik.

Im Freigelände der Anlage werden Pumpen, Becken, Rohre sowie Zu- und Ableitungen inspiziert und gewartet. Installations- oder Reparaturarbeiten an den Einrichtungen der Anlagen und Maschinen selbst gehören ebenso zum Aufgabenumfang.

Am Klärbecken sind Proben der Abwässer und des Klärschlammes zu entnehmen, welche selbständig im Betriebslabor analysiert werden. Zur Einhaltung aller Grenzwerte werden die Messdaten ausgewertet, damit erforderliche Maßnahmen eingeleitet werden können. Die Arbeitsergebnisse und Analysen sind am Computer zu dokumentieren. Am Ende des Prozesses einer Kläranlage wird der Klärschlamm fachgerecht entsorgt.

Bei allen Tätigkeiten einer Fachkraft für Abwassertechnik steht der Umweltschutz immer an oberster Stelle. Durch die Kläranlage werden unsere Flüsse nicht mehr als nötig durch Abwässer belastet und die Umwelt wird geschützt.

Was wir von unseren Bewerbern erwarten

  • mindestens den Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsstand, mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,5 oder besser, hierunter:
    • in den Fächern Mathematik, Chemie, Biologie und Physik Note 3 oder besser,
  • ausgeprägte handwerkliche Fähigkeiten,
  • hohe körperliche Belastbarkeit,
  • Interesse an chemischen Stoffen und Verbindungen,
  • Anpassungs- und Kooperationsfähigkeit sowie
  • Engagement.

Einzureichende Unterlagen und Bewerbungsfrist

Deiner aussagekräftigen Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • ein Bewerbungsanschreiben,
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • das letzte Schulzeugnis in Kopie, sofern noch kein Abschluss vorliegt, oder eine Abschrift des vorausgesetzten Abschlusszeugnisses,
  • ein vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen (zu finden unter www.erfurt.de/ausbildung)
  • ggf. Nachweise oder Zeugnisse über Tätigkeiten seit der Schulentlassung sowie
  • ggf. eine Ablichtung des Schwerbehindertenausweises oder des Bescheides über die Gleichstellung als schwerbehinderter Mensch.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sendest Du bitte postalisch bis spätestens Montag, den 28.02.2022, an die

Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Bereich Ausbildung, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.

Unvollständige Bewerbungsunterlagen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.

Auswahlverfahren

Zum strukturierten Auswahlverfahren werden die Bewerber zugelassen, die unter Berücksichtigung der zu vergleichenden Zeugnisnoten entsprechend des Ausbildungsgangs, d. h. anhand des für die jeweilige Ausbildung erforderlichen Schulabschlusses, als am besten geeignet erscheinen.

Weitere Informationen zu unserem Auswahlverfahren sowie zur Ausbildung sind  unserer Internetseite zu entnehmen.

Wichtige Hinweise für alle Bewerber

  1. Auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung (m/w/d) in der Sprache wurde aus Gründen der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit in unserer Ausschreibung verzichtet.
  2. Um am theoretischen Eignungstest teilnehmen zu können, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse in der Bewerbung erforderlich. Zudem dient diese der Bestätigung des Bewerbungseinganges sowie der Information über den aktuellen Verfahrensstand. Ein schneller und direkter Kontakt mit den Bewerbern ist uns wichtig.
  3. Soweit der Bewerbung kein ausreichend frankierter DIN-A4-Rückumschlag beiliegt, gehen wir davon aus, dass auf die Rücksendung der Unterlagen verzichtet wird. In diesem Fall werden die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ordnungsgemäß vernichtet.
  4. Sollte Interesse an mehreren Ausbildungsberufen bestehen, bitten wir um Einreichung je einer gesonderten Bewerbung mit den entsprechend erforderlichen Unterlagen.
  5. Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an Schulabgänger der Abschlussjahre 2022 und 2021.
  6. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
  7. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden durch die Stadtverwaltung Erfurt nicht erstattet.
  8. Darüber hinaus sind die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt, welches unter nachstehendem Link aufgerufen werden kann, zu beachten.

Alle Fragen beantwortet? Das Team Ausbildung steht für Rückfragen telefonisch oder per E-Mail gern als Ansprechpartner zur Verfügung.

workTel. +49 361 655-2000+49 361 655-2000