Öffentliche Stellenausschreibung: Sachgebietsleiter (m/w/d) Geodaten

11.06.2021 09:46 – 09.07.2021 24:00

Im Amt für Geoinformation, Bodenordnung und Liegenschaften ist frühestmöglich folgende Stelle zu besetzen:
Sachgebietsleiter (m/w/d) Geodaten

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

 
  • ein Hochschulabschluss (Diplom (FH) oder Bachelor) in der Fachrichtung Geodäsie oder Geoinformatik oder Geomatik mit dem Schwerpunkt Vermessung oder Geoinformatik
  • Berufserfahrung im Aufgabengebiet

2. Wünschenswert sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse in der Handhabung von einschlägigen CAD- und GIS-Systemen sowie webbasierten GIS-Anwendungen, der aktuellen Standards/Richtlinien (z.B. ALKIS), in den Themenbereichen Kartografie, Photogrammetrie und digitalen Höhenmodellen
  • Kenntnisse im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen, im Vergabe- bzw. Vertragsrecht, im Arbeits-, Dienst- und Tarifrecht sowie in der Standard- und fachspezifischen Software
  • einschlägige Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere ThürPersVG, ThürBG, TVöD, ThürKO, ThürGemHV, ThürVwVfG, ThürVwZVG, ThürDSG, des Liegenschaftskataster, der Ingenieur-, Kataster- und Landesvermessung, Kenntnisse über die Standardisierungsrichtlinien der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV), Ortsrecht sowie Verwaltungsvorschriften der Stadtverwaltung
  • ein gutes Planungs- und Organisationsverhalten sowie Entscheidungskompetenz und Durchsetzungsvermögen, die Fähigkeit zu motivieren, eine gute Auffassungsgabe und Beweglichkeit des Denkens verbunden mit fachlichem Wissen und Können
 

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten Sie die erforderlichen Nachweise nicht erbringen führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Dies gilt auch für interne Bewerber.

Aufgabengebiet

1. Leitung und Führung des Sachgebietes Geodaten, insbesondere:

  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht sowie Durchführung von Beurteilungsgesprächen
  • Sicherstellung der fachlichen Qualifizierung und Weiterbildung für die Mitarbeiter
  • fachliche Anleitung und Kontrolle der Mitarbeiter
  • Festlegung der Arbeitsabläufe und Arbeitsschwerpunkte innerhalb des Sachgebietes, Erarbeitung des Geschäftsverteilungsplanes, von Arbeits- und/oder Dienstplänen sowie Überwachung der Aufgabenerfüllung im Sachgebiet
  • Festlegung von Bearbeitungsgrundsätzen und -standards im Aufgabengebiet, Ableitung von Handlungsbedarfen und -empfehlungen in Auswertung der aktuellen Rechtsprechung und bei der Änderung von Gesetzen oder Verwaltungsrichtlinien
  • Bearbeitung von komplexen Sachverhalten, die von grundlegender Bedeutung für den Aufgabenbereich sind
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation im Zuständigkeitsbereich
  • Berichterstattung zur Aufgaben- und Ressourcenentwicklung und zur Aufgabenerfüllung
  • Gewährleistung der Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen und Sicherstellung der datenschutzrechtlichen Anforderungen im Aufgabengebiet
  • Vertretung der fachlichen Belange und Aufgaben des Sachgebietes innerhalb des Amtes, in Arbeits- und Projektgruppen und im Auftrag der Amtsleitung in politischen Entscheidungsgremien (Stadtrat und Fachausschüsse)
  • Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit im Aufgabengebiet
  • Ermittlung und Weiterleitung der Ressourcen- und Haushaltsbedarfe des Sachgebietes
  • Erarbeitung von Vorlagen/Drucksachen als Entscheidungsgrundlage sowie von Stellungnahmen zu Anfragen von politischen Entscheidungsgremien und Dritte

2. Bearbeitung von Aufgaben in der Photogrammetrie und Fernerkundung, insbesondere:

  • Erarbeitung und Aktualisierung einer Konzeption zur Nutzung der Luftbilddaten zur Verbesserung der Lage und Aktualität der Stadtgrundkarte
  • Auswahl, Test und Anwendung geeigneter Softwaremodule zum Einsatz von Fernerkundungstechnologie für die städtischen Kartenwerke
  • Aufbau eines Kompetenzzentrums für fotogrammetrische Auswertungen sowie zur Auswertung von 3D-Daten

3. Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung eines 3D-Modells der Stadtgrundkarte, insbesondere:

  • Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zur Einführung und Nutzung der dritten Dimension in die Stadtgrundkarte
  • Erstellung von dreidimensionalen Mehrwertprodukten und Diensten durch Aufbereitung, Kombination und Verschneidung von Geodaten verschiedener Datenbereitsteller und deren Einbindung in Prozesse und Arbeitsabläufe
  • Kontrolle und Bearbeitung der 3D-Daten für die Präsentation im Intranet und dem kommunalen Geodatenportal
  • Wahrnehmung der Funktion des Ansprechpartners für die Erstellung und den Vertrieb von 3D-Produkten

4. Aufbau und Kontrolle eines Qualitätsmanagements für die städtischen Kartenwerke, insbesondere:

  • Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Geobasisdaten
  • Festlegung von Richtlinien für die Qualitätssicherung der städtischen Geofachdaten
  • Aufbau und Leitung einer automatisierten Qualitätskontrolle zur Sicherung der semantischen und geographischen Integrität der raumbezogenen Daten

5. Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 11 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 9. Juli 2021

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.