Öffentliche Stellenausschreibung: Projektleiter (m/w/d) Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung, befristet bis zum 31.12.2026

07.09.2021 11:05 – 01.11.2021 24:00

Im Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung ist folgende Stelle frühestmöglich zu besetzen:

Projektleiter (m/w/d) Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung, befristet bis zum 31.12.2026

Die Landeshauptstadt Erfurt (214.000 EW) ist eine attraktive und lebendige Stadt in der Mitte Deutschlands, eingebettet in die Impulsregion Erfurt, Jena und Weimar mit ihrer reichen Kulturlandschaft. Der Hochgeschwindigkeitsknoten der Bahn vernetzt die Stadt mit wichtigen Metropolregionen wie München und Berlin.

Der Schwerpunkt des vom Bund, Freistaat und Kommune geförderten Modellvorhabens liegt im Erfurter Südosten. Mit diesem Projekt soll der Transformationsprozess der Umgestaltung und Integration von Großwohnsiedlungen in das Stadtgefüge geplant, vorbereitet und in Gang gesetzt werden. Machen Sie mit bei dieser spannenden Aufgabe, werden Sie Mitgestalter für den Erfurter Südosten.

Wir bieten Ihnen:

  • Einen Arbeitsplatz im Herzen der Stadt Erfurt
  • ein umfassendes Aufgabenfeld von der Ideenfindung bis zur Bauabnahme der Projekte
  • intensiven Erfahrungsaustausch mit vielfältigen Projektbeteiligten bundesweit
  • eine menschlich-kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • ein flexibles Gleitzeitmodell mit der Möglichkeit von Freizeitausgleich sowie die Möglichkeit zu anteiliger Telearbeit oder mobilem Arbeiten für eine gute Work-Life-Balance
  • Unterstützung bei internen und externen Fort- und Weiterbildungen
  • tarifgerechte Bezahlung
  • 30 Tage Urlaub im Jahr

Anforderungsprofil

1. Erforderlich sind:

  • ein Hochschulabschluss (Diplom(Universität) oder Master) in der Fachrichtung Stadt-, Regionalplanung, Raumplanung, Architektur oder Landschaftsarchitektur
  • eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet, bevorzugt im Bereich der Projektsteuerung
  • Fahrerlaubnis Klasse B (in Kopie beifügen)

2. Wünschenswert sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse des Vertrags- und Vergaberechts, des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens, des Verwaltungsrechts, des Arbeits- und Tarifrechts sowie der Standard- und fachspezifischen Software
  • einschlägige Kenntnisse zu Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere: BauGB und BauNVO sowie anzuwendende Fachplanungsgesetze
  • eine gute Auffassungsgabe und Beweglichkeit des Denkens verbunden mit fachlichem Wissen und Können sowie gutes Planungs- und Organisationsverhalten, eine selbständige Arbeitsweise und Initiative sowie Adressatengerechtigkeit

 

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten Sie die erforderlichen Nachweise nicht erbringen führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Dies gilt auch für interne Bewerber.

Aufgabengebiet

1. Wahrnehmung der Projektleitung des Modellvorhabens zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung, insbesondere

  • fachliche Anleitung und Kontrolle der zugeordneten Mitarbeiter
  • Festlegung der Arbeitsabläufe und Arbeitsschwerpunkte innerhalb des Projektes
  • Definition von Projektzielen in Abstimmung mit der Amtsleitung und den ausführenden Fachbereichen
  • Erarbeitung eines Projektstrukturplanes (Zeit-, Ablauf-, Finanz- und Ressourcenplanung), Definition von Teilprojekten und Arbeitspaketen, Festlegung von Verantwortlichkeiten
  • Erarbeitung einer konkreten Ablauf- und Terminplanung für das Projekt und die jeweiligen Arbeitspakete
  • Erstellen von Kosten- und Finanzierungsplänen für die im Projektplan ausgewiesenen Arbeitspakete
  • Implementierung eines internen Kommunikations- und Berichtssystems
  • Koordinierung und Leitung der (Teil-)Projekte/Maßnahmen sowie deren Steuerung einschließlich der Zusammenarbeit mit den Projektpartnern und weiteren Kooperationspartnern
  • Koordinierung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere der inhaltlichen Erarbeitung von Informationsmaterialien, Presseartikeln und Informationsveranstaltungen

2. Steuernde und projektkoordinierende Bearbeitung des Modellvorhabens zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung, insbesondere

  • Implementierung und Koordinierung der Projektgruppe innerhalb der SV Erfurt
  • Erarbeitung von Maßnahmeplanungen im Rahmen des Modellvorhabens
  • Betreuung und Kontrolle extern beauftragter Fachplaner
  • Organisation, Koordinierung und Steuerung des Bürgerbeteiligungsprozesses
  • Wettbewerbsbegleitung
  • Inhaltliche und planerische Vorbereitung und Projektsteuerung komplexer  Vorhaben des Modellvorhabens
  • Gewährleistung der Koordinierung der Planungen und Vorbereitung mit den betroffenen Eigentümern, Maßnahmeträgern und sonstigen Betroffenen einschließlich der Erstellung von Maßnahmeprogrammen
  • Sicherung der dezernatsinternen und dezernatsübergreifenden Abstimmung und Zusammenarbeit mit den betroffenen Ämtern und Fachbereichen
  • Erarbeitung von Vorlagen/Drucksachen als Entscheidungsgrundlage sowie von Stellungnahmen zu Anfragen von politischen Entscheidungsgremien und Dritten
  • Betreuung der Evaluierung und wissenschaftlichen Begleitung des Modellvorhabens
  • Abstimmung und Koordinierung der Zusammenarbeit mit den zuständigen Bundesbehörden inclusive Öffentlichkeitsarbeit
  • Finanztechnische Vorbereitung, Begleitung und Abwicklung des Modellvorhabens
  • Organisation der Beratung von Bürgern, Eigentümern, Investoren, Planern

3. Bearbeitung von Aufgaben der Sanierungsdurchführung entsprechend BauGB/Besonderes Städtebaurecht, insbesondere

  • Erstellung städtebaulicher Verträge
  • Erarbeitung von Stellungnahmen im sanierungsrechtlichen Vollzug
  • Bearbeitung von genehmigungspflichtigen Vorhaben gem. BauGB einschließlich Bescheiderstellung
  • Überwachung der Einhaltung der mit den Sanierungsbescheiden getroffenen Festlegungen und Veranlassung von Entscheidungen bei Abweichungen

4. Sonstige Aufgaben, insbesondere

  • Vorbereitung, Organisation von im Rahmen des Modellvorhabens erforderlicher Vergaben
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben nach Weisung

Bewertung und Bewerbungsfrist

Bewertung: E 13 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 01. November 2021

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.