Öffentliche Stellenausschreibung: Sachbearbeiter (m/w/d) Verträge

09.09.2021 14:41 – 05.11.2021 24:00

Im Bauamt ist zum frühestmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeiter (m/w/d) Verträge

Anforderungsprofil

1. Erforderlich ist:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) bzw. Bachelor) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Stadtplanung/Urbanistik oder Architektur

2. Wünschenswert sind:

  • umfassende Kenntnisse des Bau- und Verwaltungsrechts sowie des Vertragsrechts nach BauGB
  • anwendungsbereite Kenntnisse der Standardsoftware
  • problemlösungsorientiertes Arbeiten sowie eine selbstständige Arbeitsweise, Eigeninitiative, fachliches Wissen und Können sowie Verhandlungsgeschick und Konfliktfähigkeit

Die erforderlichen Zeugnisse/Nachweise sind den Bewerbungsunterlagen in Kopie beizufügen. Sollten die erforderlichen Nachweise nicht beiliegen, führt dies zu einem Ausschluss aus dem Bewerberverfahren. Auch interne Bewerber werden aufgefordert, die erforderlichen Nachweise den Bewerbungsunterlagen beizulegen.

Aufgabengebiet

Die Landeshauptstadt Erfurt ist mit ca. 214.000 Einwohnern die größte Stadt Thüringens und zugleich attraktives Verwaltungs-, Handels- und Dienstleistungszentrum des Freistaates. Die Stadtverwaltung Erfurt ist mit rund 3.500 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im Stadtgebiet. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage der Landeshauptstadt Erfurt im Herzen Deutschlands, gibt es einen hohen Bedarf an Neubau- und Sanierungsvorhaben von Gewerbe- und Wohnobjekten. Das Bauamt ist dabei verantwortlich für die Genehmigung aller Bauvorhaben im Stadtgebiet und den Schutz des größten Flächendenkmals Deutschlands. Als Sachbearbeiter (m/w/d) Verträge sind Sie verantwortlich für Vorbereitung, Abstimmung und Controlling von Städtebaulichen Verträgen mit Investoren und den beteiligten Ämtern der Landeshauptstadt. Ihnen stehen vier fachlich erfahrene Kollegen zur Seite.

Das Aufgabengebiet umfasst:

1. Erarbeitung von Verträgen im Sinne des Aufgabengebietes, insbesondere

  • Verhandlungsführung mit Investoren, Erschließungsträgern, Vorhabenträgern und Bauherren bzw. deren Vertretern (Rechtsanwälten, Planungs- und Ingenieurbüros, Banken und Versicherungen) als Grundlage für die Erarbeitung von Verträgen nach BauGB
  • Erstellung von Vertragsentwürfen (städtebauliche Verträge bzw. Verträge mit Bauträgern und Investoren zur vorhabenbezogenen Bebauungsplanung)
  • Führen erforderlicher vertragsbezogener Abstimmungen mit den betroffenen Ämtern der Stadtverwaltung, insbesondere Mediation und Moderation der Beteiligungsprozesse bei divergierenden Zielsetzungen der Ämter
  • Erarbeitung notwendiger Beschlussvorlagen insbesondere bei Durchführungsverträgen für die Gremien der Stadt als Voraussetzung für Vertragsabschlüsse durch die Stadt
  • Betreuung der notariellen Beglaubigung der erarbeiteten Verträge bei Notwendigkeit

2. Koordinierung und Kontrolle der Durchführung der vertraglich vereinbarten Leistungen, insbesondere

  • federführende Begleitung und Überwachung der vertraglichen Regelungen bis zur vollständigen Vertragserfüllung sowie Bearbeitung der im Zusammenhang mit Baumaßnahmen oder baubezogenen Konflikten aufgenommenen Probleme
  • Durchsetzung der Interessen der Stadt zur qualitativen und vertragsgemäßen Herstellung der vereinbarten Leistungen auf Grundlage der entsprechenden Regelungen des BGB
  • Organisation und Durchführung von Ortsbesichtigungen
  • fachliche Begleitung anhängiger Gerichtsverfahren bzw. Gerichtsverhandlungen
  • Überwachung der Vertragserfüllungsbürgschaften über den gesamten Vertragszeitraum inklusive der Anpassung der Bürgschaftshöhe nach vereinbartem Bauablauf

Bewertung und Bewerbungsfrist

Wir bieten

  • eine unbefristete Stelle in Vollzeit
  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit im Rahmen einer Gleitzeitregelung
  • ein lukratives Entgeltsystem, was neben der regelmäßig steigenden tariflichen Bezahlung eine Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung sowie betriebliche Altersvorsorge enthält
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr

Bewertung: E 10 TVöD (Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst)

Bewerbungsfrist: 5. November 2021

Hinweise

  • Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erfurt will einen Beitrag zur Förderung von Frauen leisten und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an die Stadtverwaltung Erfurt, Personal- und Organisationsamt, Meister-Eckehart-Straße 2, 99084 Erfurt.
  • Aus datenschutzrechtlichen Gründen bitten wir von der Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail abzusehen.
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen entsprechend § 27 Absatz 4 ThürDSG ordnungsgemäß vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise zur Erhebung von personenbezogenen Daten auf dem entsprechenden Merkblatt.